Linphone 3.0 mit mehr Funktionen

Linphone 3.0 mit mehr Funktionen

Ulrich Bantle
14.10.2008

Linphone, die freie Audio- und Video-Software für Internettelefonie auf Basis des SIP-Protokolls hat in der neuen Ausgabe 3.0 umfassende Neuerungen an Bord.

Sichtbare Änderung isst das neue Benutzerinterface, das auf Gtk+ basiert, und sowohl unter Windows XP als unter Linux funktioniert und bei beiden Betriebssystemen den gleichen Funktionsumfang darstellt. Diverse Workarounds im Umgang mit Firewalls sollen für störungsfreien Betrieb sorgen. Das neue Plug-in für H.264-Codecs erweitert die Kompatibilität und sorgt für Videotelefonie mit hochauflösenden Bildern.

Das Plug-in basiert auf dem x264-Projekt. Die verbesserte Ausnutzung der Bandbreite zählt ebenfalls zu den Vorzügen der neuen Version. Fehlerbereinigungen kommen überdies hinzu. Linphone ist auf der Projektseite erhältlich.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 1 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...