Den Android anbohren

Linktipp: Programmieren für Android

Linktipp: Programmieren für Android

Kristian Kißling
12.02.2009 Android ist ein Open-Source-Betriebssystem für Handys, das zur Zeit auf dem T-Mobile G1 für Furore sorgt. Unser Kollege Oliver Frommel vom Linux-Magazin zeigt, wie man Anwendungen für das G1 programmiert.

Der erste Artikel beschäftigt sich mit einem Eclipse-Plugin, über das Entwickler Code für Android schreiben. Das Handy lässt sich in Java programmieren, nutzt aber eine eigene virtuelle Maschine namens Dalvik. Oliver zeigt, wie man das Plugin installiert und Googles SDK mit Eclipse bekannt macht.

Im zweiten Artikel geht es darum, eine kleine Anwendung für das G1-Handy zu schreiben. Die soll lediglich die aktuellen GPS-Daten auslesen und anzeigen. Wie gut das klappt und wo eventuell Fallstricke lauern, lesen Sie ebenfalls im Linux-Magazin.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...