Linktipp: Programmieren für Android

Linktipp: Programmieren für Android

Den Android anbohren

Kristian Kißling
12.02.2009 Android ist ein Open-Source-Betriebssystem für Handys, das zur Zeit auf dem T-Mobile G1 für Furore sorgt. Unser Kollege Oliver Frommel vom Linux-Magazin zeigt, wie man Anwendungen für das G1 programmiert.

Der erste Artikel beschäftigt sich mit einem Eclipse-Plugin, über das Entwickler Code für Android schreiben. Das Handy lässt sich in Java programmieren, nutzt aber eine eigene virtuelle Maschine namens Dalvik. Oliver zeigt, wie man das Plugin installiert und Googles SDK mit Eclipse bekannt macht.

Im zweiten Artikel geht es darum, eine kleine Anwendung für das G1-Handy zu schreiben. Die soll lediglich die aktuellen GPS-Daten auslesen und anzeigen. Wie gut das klappt und wo eventuell Fallstricke lauern, lesen Sie ebenfalls im Linux-Magazin.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...