Den Android anbohren

Linktipp: Programmieren für Android

Linktipp: Programmieren für Android

Kristian Kißling
12.02.2009 Android ist ein Open-Source-Betriebssystem für Handys, das zur Zeit auf dem T-Mobile G1 für Furore sorgt. Unser Kollege Oliver Frommel vom Linux-Magazin zeigt, wie man Anwendungen für das G1 programmiert.

Der erste Artikel beschäftigt sich mit einem Eclipse-Plugin, über das Entwickler Code für Android schreiben. Das Handy lässt sich in Java programmieren, nutzt aber eine eigene virtuelle Maschine namens Dalvik. Oliver zeigt, wie man das Plugin installiert und Googles SDK mit Eclipse bekannt macht.

Im zweiten Artikel geht es darum, eine kleine Anwendung für das G1-Handy zu schreiben. Die soll lediglich die aktuellen GPS-Daten auslesen und anzeigen. Wie gut das klappt und wo eventuell Fallstricke lauern, lesen Sie ebenfalls im Linux-Magazin.

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.