Chrome-Checker

Linkchecker 6.4 prüft Chrome-Bookmarks

Linkchecker 6.4 prüft Chrome-Bookmarks

Mathias Huber
21.02.2011
Linkchecker, ein freies Tool zum Prüfen von Links im Web und andernorts, ist in Version 6.4 mit neuen Features erhältlich.

Die Software kann nun auch die Bookmarkdateien des Google-Browsers Chrome lesen und prüfen. Das Kontextmenü der GUI-Ausgabe von Linkchecker listet auch die Bookmarks von Chrome und Opera auf. Außerdem ist nun der Dialog "Datei speichern" bei "file://"-URLs vorausgefüllt. Daneben haben die Entwickler einige Bugs behoben, weitere Details finden sich im Changelog.

Linkchecker ist unter GPLv2 lizenziert und kann neben HTTP-Links auch Mailto-, FTP-, News- und Telnet-Adressen sowie lokale Dateipfade prüfen. Das Programm lässt sich per Kommandozeile, GUI und Weboberfläche bedienen. Weitere Informationen sowie den Python-Quelltext und ein Windows-Binary gibt es auf der Linkchecker-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Scanner EPSON Perfection V 300 photo und VueScan
Roland Welcker, 19.08.2015 09:04, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, ich habe VueScan in /usr/local/src/vuex_3295/VueScan installiert, dazu d...
Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 2 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 3 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 9 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...