Linkchecker 6.4 prüft Chrome-Bookmarks

Linkchecker 6.4 prüft Chrome-Bookmarks

Chrome-Checker

Mathias Huber
21.02.2011
Linkchecker, ein freies Tool zum Prüfen von Links im Web und andernorts, ist in Version 6.4 mit neuen Features erhältlich.

Die Software kann nun auch die Bookmarkdateien des Google-Browsers Chrome lesen und prüfen. Das Kontextmenü der GUI-Ausgabe von Linkchecker listet auch die Bookmarks von Chrome und Opera auf. Außerdem ist nun der Dialog "Datei speichern" bei "file://"-URLs vorausgefüllt. Daneben haben die Entwickler einige Bugs behoben, weitere Details finden sich im Changelog.

Linkchecker ist unter GPLv2 lizenziert und kann neben HTTP-Links auch Mailto-, FTP-, News- und Telnet-Adressen sowie lokale Dateipfade prüfen. Das Programm lässt sich per Kommandozeile, GUI und Weboberfläche bedienen. Weitere Informationen sowie den Python-Quelltext und ein Windows-Binary gibt es auf der Linkchecker-Homepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...