Linaro Image Tools unterstützen Android Hardware Pack

Linaro Image Tools unterstützen Android Hardware Pack

Android im Gepäck

Kristian Kißling
29.01.2013 Laut Milo Casagrande bringen die Linaro Image Tools nun Unterstützung für das Android Hardware Pack mit.

Beim Android hwpack handelt es laut Casagrande sich um eine Art einfache Konfigurationsdatei (eine Textdatei), die es ermöglicht, Android Images zu bauen. Es verwendet dafür die Syntax des traditionellen Linaro Image Tools hwpack, ohne aber dessen Debian Packages, Binary Blobs o. ä. mitzubringen.

Entstanden ist die Idee auf der Linaro Connect Europe, die - zeitgleich mit dem Ubuntu Developer Summit - Anfang November in Kopenhagen stattfand. Das Android hwpack soll es ermöglichen, neue Boards zu unterstützen, ohne grundsätzliche Änderungen am Code der Linaro Image Tools vorzunehmen. Zudem lassen sich Board-Parameter fast in Echtzeit und ohne Eingriffe in den Code ändern und testen. Nicht zuletzt will man durch eine entsprechende Versionierung Rückwärtskompatibilität erhalten.

Wer das neue Feature nutzen will, braucht die Linaro Image Tools ab Version 2013.01 oder den Android Boot Tarball. Die Android-hwpack-Datei selbst gibt es zudem auf GitHub, sie lässt sich im Verbund mit dem Tool Linaro Android Media Create einsetzen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...