Buch-Haltung

Lin-HaBu 10.3 mit GDPdU-Export

Lin-HaBu 10.3 mit GDPdU-Export

Mathias Huber
04.09.2009 Die MC Richter GbR hat ihre Faktura- und Buchhaltungssoftware für Privatleute, Vereine und kleine Betriebe auf Version 10.3 aktualisiert. Unter dem Namen Lin-HaBu gibt es das Programm auch für Linux.

Zu den wichtigsten Neuerungen in Version 10.3 gehört der Datenexport für Steuerprüfungen, der den Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) entspricht. Daneben lassen sich nun in der Artikelübersicht Zwischensummen ausgeben. Ebenfalls neu: Mehrere Rechnungen oder Lieferungen lassen sich zu einer einzigen Rechnung zusammenfassen.

Eine detaillierte Liste der weiteren Änderungen findet sich auf der Produktseite des Herstellers. Dort gibt es auch das Programm zum Download. Nach 60 Tagen Benutzung ist einer kostenpflichtige Registrierung erforderlich, die je nach gewünschtem Feature-Umfang 40 bis 100 Euro kostet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...