Buch-Haltung

Lin-HaBu 10.3 mit GDPdU-Export

Lin-HaBu 10.3 mit GDPdU-Export

Mathias Huber
04.09.2009 Die MC Richter GbR hat ihre Faktura- und Buchhaltungssoftware für Privatleute, Vereine und kleine Betriebe auf Version 10.3 aktualisiert. Unter dem Namen Lin-HaBu gibt es das Programm auch für Linux.

Zu den wichtigsten Neuerungen in Version 10.3 gehört der Datenexport für Steuerprüfungen, der den Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) entspricht. Daneben lassen sich nun in der Artikelübersicht Zwischensummen ausgeben. Ebenfalls neu: Mehrere Rechnungen oder Lieferungen lassen sich zu einer einzigen Rechnung zusammenfassen.

Eine detaillierte Liste der weiteren Änderungen findet sich auf der Produktseite des Herstellers. Dort gibt es auch das Programm zum Download. Nach 60 Tagen Benutzung ist einer kostenpflichtige Registrierung erforderlich, die je nach gewünschtem Feature-Umfang 40 bis 100 Euro kostet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...