Home / Nachrichten / Libre Office 4.2 veröffentlicht

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Libre Office 4.2 veröffentlicht
Bessere Performance

Libre Office 4.2 veröffentlicht

30.01.2014
Die Document Foundation hat Version 4.2 von Libre Office veröffentlicht. Die freie Bürosuite erfuhr unter anderem Performanceverbesserungen und kann noch mehr Fremdformate importieren.

Für die Release haben Entwickler die Tabellenkalkulation Calc gründlich überarbeitet. Insbesondere das Verarbeiten großer Datenmengen und der Import umfangreiche und komplexer XLSX-Tabellen geht nun schneller. Dazu rechnet die Software nun per Open CL auf dem Grafikprozessor.

In Sachen Interoperabilität kann das freie Office besser mit DOCX-Dateien (Microsoft OOXML) und RTF-Dokumenten umgehen. Neue Importfilter gibt es für Abiword und Apple Keynote. Die Textverarbeitung Writer kann nun Vorlagen im Microsoft-Word-Format DOT speichern.

Daneben haben die Entwickler 70 Prozent der Dialogboxen der Benutzeroberfläche überarbeitet, für Power User gibt es zudem eine Oberfläche zur Expertenkonfiguration. Die Windows-Ausgabe der Open-Source-Suite unterstützt das IAccessible2-Feature für die Barrierefreiheit, in der derzeitigen Release gilt es allerdings noch als experimentell.

Libre Office 4.2

Libre Office 4.2 beschleunigt Berechnungen in Calc durch Nutzung der GPU.

Eine deutschsprachige Seite stellt diese und weitere Neuerungen in Libre Office 4.2 mit Screenshots vor. Aus Entwicklersicht beschreibt Michael Meeks in seinem Blog die Fortschritte in der neuen Version. Dazu gehört bessere Testabdeckung, das Entfernen von deutschsprachigen Kommentaren und totem Code sowie die Umstellung der technischen Dokumentation auf Doxygen.

Libre Office ist unter LGPL lizenziert, Version 4.2 steht für Linux, Windows und Mac OS X zum Download bereit, die deutsche Lokalisierung der Benutzeroberfläche sowie die Hilfe gibt es als separate Dateien.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share

Kommentare

1045 Hits
Wertung: 216 Punkte (10 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...