Visio-Dateien aus 20 Jahren

Libre Office 4.0 wird große Formatvielfalt unterstützen

Libre Office 4.0 wird große Formatvielfalt unterstützen

Mathias Huber
10.12.2012
Die kommende Version 4.0 von Libre Office wird sämtliche Formate des Visualisierungsprogramms Visio unterstützen.

Das hat der Entwickler Fridrich Strba in einem Blogeintrag erklärt. Die freie Bürosuite unterstützt den Import von Visio-Dateien seit einem Jahr, nun ist die dafür zuständige Bibliothek Libvisio in der Lage, alle Formate von Visio 1 (1992 veröffentlicht) bis einschließlich Microsoft Visio 2013 (vor wenigen Wochen erschienen) zu öffnen.

Ein Datei aus Visio 1.0, importiert in Libre Office 4.0.0 beta1.

Zu diesen großen Fortschritten hätten mehrere Bugs und Refactorings beigetragen, schreibt Strba. Ein Bugreport über importierte leere Seiten beispielsweise habe das Team auf eine bislang unbekannte Dokumentenstruktur hingewiesen. Das habe zu einem wesentlich generischeren Parser geführt, der schließlich auch die frühen Visio-Formate erschließbar machte. Die XML-basierten neuen Visio-Formate führten zu einem weiteren Refactoring der Bibliothek.

Das Libre-Office-Projekt möchte die fertiggestellte Version 4.0 im Februar 2013 veröffentlichen.

Related content

Kommentare