Ubuntu 10.04.4 veröffentlicht

Letzte Point-Release vor dem neuen LTS

Letzte Point-Release vor dem neuen LTS

Ulrich Bantle
17.02.2012
Mit Version 10.04.4 hat Ubuntu seinem aktuellen Long-Term-Support-Linux ein letztes Point-Release mit gebündelten Updates angedeihen lassen, bevor Ubuntu 12.04 die LTS-Rolle übernimmt.

In der Ankündigung des Updates erfahren Nutzer, welche Unterschiede zum jeweiligen Vorgängerrelease bestehen. Fehlerbereinigungen und alle Sicherheitsupdates bis zum 13. Februar sind enthalten.

Die Ausgabe 10.04 wird weiterhin gepflegt, im Fall des Ubuntu-Servers bis 2015, beim Desktop bis ins Jahr 2013. Sicherheitspatches gibt es dann aber nicht mehr in gebündelter Form. Wer sich rund zwei Monate vor Erscheinen der 12.04 noch für Ubuntu 10.04 LTS entscheidet, findet bei Ubuntu CD-Images zum Download, die den Stand des Point-Release 10.04.4 widerspiegeln.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 0 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...
Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt