Ubuntu 10.04.4 veröffentlicht

Letzte Point-Release vor dem neuen LTS

Letzte Point-Release vor dem neuen LTS

Ulrich Bantle
17.02.2012
Mit Version 10.04.4 hat Ubuntu seinem aktuellen Long-Term-Support-Linux ein letztes Point-Release mit gebündelten Updates angedeihen lassen, bevor Ubuntu 12.04 die LTS-Rolle übernimmt.

In der Ankündigung des Updates erfahren Nutzer, welche Unterschiede zum jeweiligen Vorgängerrelease bestehen. Fehlerbereinigungen und alle Sicherheitsupdates bis zum 13. Februar sind enthalten.

Die Ausgabe 10.04 wird weiterhin gepflegt, im Fall des Ubuntu-Servers bis 2015, beim Desktop bis ins Jahr 2013. Sicherheitspatches gibt es dann aber nicht mehr in gebündelter Form. Wer sich rund zwei Monate vor Erscheinen der 12.04 noch für Ubuntu 10.04 LTS entscheidet, findet bei Ubuntu CD-Images zum Download, die den Stand des Point-Release 10.04.4 widerspiegeln.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...