LGP setzt auf das Internet

LGP setzt auf das Internet

Rent a Linuxspiel

Kristian Kißling
03.06.2009 Linux Game Publishing portiert bekannte Spiele auf das Linux-System. Nun erweitert der Publisher sein Angebot und bietet auch Games zum Download sowie Mietspiele an.

Linux Game Publishing (LGP) portierte in der Vergangenheit zahlreiche Spiele für das freie Betriebsystem. Nun geht der Linux-Publisher neue Wege und bietet herunterladbare Spiele an sowie eine Option, Spiele zu mieten. Der Schritt sei eine Reaktion auf Anfragen der Anwender, schreibt Michael Simms, der CEO von LGP, in einem Blogeintrag.

Direkt von LGP herunterladen können Anwender die Spiele allerdings nicht, denn das würde "die Konkurrenzfähigkeit der Reseller-Kette ernsthaft beschädigen.", schreibt Simms weiter. Vielmehr würden Reseller wie Tuxgames die Spiele von LGP zum Download anbieten und zwar zu einem besserem Preis als die Box-Versionen.

Mit dem Download erhalte der Käufer zugleich weitere Anrechte auf die Spiele. Solange LGP als Firma existiert, dürften Anwender die erworbenen Spiele jederzeit neu herunterladen. LGP sagt zudem zu, dass die herunterladbaren Spiele mit den verteilten Schlüsseln stets laufen würden. Sollte LGP Konkurs anmelden müssen, würde die Firma ihre Spiele zudem, geschützt durch einen Key, ins Bitorrent-Netzwerk stellen.

Zusätzlich gibt es neuerdings eine Mietoption für Spieler, die "lächerlich niedrige Preise" von dem Spieleanbieter fordern: Alle Linux-Spiele lassen sich nun auch für eine Woche oder einen Monat mieten. Das ist deutlich billiger als der Kauf, die Miet-Spiele erfordern aber eine Internetverbindung, um zu laufen (vergleichbar mit Steam). Bis jetzt stehen allerdings erst X3, Jets'n'Guns und Sacred zur Ausleihe bereit, die anderen Spiele sollen folgen.

Ähnliche Artikel

Kommentare
LGP sollte auch Android unterstützen
Harkai (unangemeldet), Donnerstag, 04. Juni 2009 08:03:18
Ein/Ausklappen

LGP sollte auch die Android-Plattform unterstützen.


Bewertung: 274 Punkte bei 72 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...