Bunte Reklame

LG plant digitale Plakate mit WebOS

LG plant digitale Plakate mit WebOS

Tim Schürmann
13.02.2014 Der Hardwarehersteller LG hat sogenannte Digital Signage Systeme angekündigt, in denen WebOS Werbung oder Produktinformationen anzeigt. WebOS stammt ursprünglich von HP und basiert auf Linux.

Digital Signage Systemen ist fast jeder schon einmal begegnet. Gemeint sind die mehr oder weniger großen Monitore oder Videowände, auf denen Werbung läuft – wie etwa im Supermarkt über den Kassen.

LG hat jetzt eine neue Generation ihrer digitalen Plakatwände angekündigt, in denen WebOS als Betriebssystem laufen soll. Während dabei Linux im Hintergrund werkelt, sollen die eigentlichen Anwendungen beziehungsweise Werbeanzeigen mit HTML5 und JavaScript entstehen.

WebOS hatte ursprünglich HP als Konkurrenz zu Android und iOS entwickelt. LG hatte Anfang 2013 WebOS übernommen und im Januar 2014 einen Fernseher mit WebOS angekündigt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...