LG plant digitale Plakate mit WebOS

LG plant digitale Plakate mit WebOS

Bunte Reklame

Tim Schürmann
13.02.2014 Der Hardwarehersteller LG hat sogenannte Digital Signage Systeme angekündigt, in denen WebOS Werbung oder Produktinformationen anzeigt. WebOS stammt ursprünglich von HP und basiert auf Linux.

Digital Signage Systemen ist fast jeder schon einmal begegnet. Gemeint sind die mehr oder weniger großen Monitore oder Videowände, auf denen Werbung läuft – wie etwa im Supermarkt über den Kassen.

LG hat jetzt eine neue Generation ihrer digitalen Plakatwände angekündigt, in denen WebOS als Betriebssystem laufen soll. Während dabei Linux im Hintergrund werkelt, sollen die eigentlichen Anwendungen beziehungsweise Werbeanzeigen mit HTML5 und JavaScript entstehen.

WebOS hatte ursprünglich HP als Konkurrenz zu Android und iOS entwickelt. LG hatte Anfang 2013 WebOS übernommen und im Januar 2014 einen Fernseher mit WebOS angekündigt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...