Krita startet neue Crowdfunding-Aktion

Krita startet neue Crowdfunding-Aktion

Schneller als Photoshop

Tim Schürmann
07.05.2015 Die Macher des Malprogramms Krita haben auf Kickstarter eine neue Spendenaktion gestartet. Mit dem dort gesammelten Geld möchten die Entwickler ihre Anwendung beschleunigen, so dass sie insbesondere bei sehr großen Grafiken mindestens genau so flott reagiert, wie Photoshop.

Des Weiteren soll Krita extrem große Pinsel mit einem Durchmesser von bis zu 3000 Pixeln anbieten. Die dazu jeweils notwendigen Optimierungen erfordern jedoch eine mehrmonatige Entwicklungszeit. Die dabei anfallenden Kosten möchte das Krita-Projekt über die Kickstarter-Aktion abdecken.

Sollten mehr als die veranschlagten 20.000 Euro zusammenkommen, wollen die Entwickler weitere Funktionen und Verbesserungen einbauen. Dabei kommt mit jeden weiteren 1.500 Euro ein neues „Stretch Goal“ hinzu. Unter anderem möchten die Entwickler die Handhabung von Layern verbessern und bei den Filtern nachlegen.

Wer über Kickstarter mindestens 15 Euros spendet, erhält zudem mehr oder weniger große Geschenke. Neben einer Postkarte gibt es ab 75 Euro eine Lehr-DVD oder wahlweise eine Tasse mit dem Krita-Maskottchen.

Die komplette Aktion läuft noch 26 Tage. Das Krita-Projekt hatte bereits im letzten Jahr die Entwicklung der Version 2.9 über eine Kickstarter-Aktion finanzieren können.

Ähnliche Artikel

  • Krita-Projekt erreicht erstes Finanzierungsziel
    Die Entwickler des freien Malprogramms Krita bitten derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter um Spenden. Die angestrebten 15.000 Dollar wurden jetzt acht Tage vor dem Ende der Kampagne erreicht.
  • Krita-Projekt sammelt über 30.000 Euro
    Die vor knapp einem Monat gestartete Spendenaktion des Krita-Projekts ist jetzt beendet. Dabei kamen insgesamt 33.628 Euro zusammen. Mit dem Geld möchten die Entwickler das beliebte Malprogramm schneller als Photoshop machen.
  • Krita startet Crowdfunding-Aktion
    Die Entwickler des Malprogramms Krita sammeln derzeit Geld auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Mit den Einnahmen wollen sie vor allem die Text- und Vektorwerkzeuge verbessern.
  • Ausgezeichnet
    Die Bildbearbeitung Krita entwickelt sich immer mehr zu einem digitalen Tuschkasten für Maler und Zeichner. Krita 3.0 ergänzt die Palette an Funktionen nun um ein Animationswerkzeug.
  • Nachrichten

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...