Krita startet neue Crowdfunding-Aktion

Krita startet neue Crowdfunding-Aktion

Schneller als Photoshop

Tim Schürmann
07.05.2015 Die Macher des Malprogramms Krita haben auf Kickstarter eine neue Spendenaktion gestartet. Mit dem dort gesammelten Geld möchten die Entwickler ihre Anwendung beschleunigen, so dass sie insbesondere bei sehr großen Grafiken mindestens genau so flott reagiert, wie Photoshop.

Des Weiteren soll Krita extrem große Pinsel mit einem Durchmesser von bis zu 3000 Pixeln anbieten. Die dazu jeweils notwendigen Optimierungen erfordern jedoch eine mehrmonatige Entwicklungszeit. Die dabei anfallenden Kosten möchte das Krita-Projekt über die Kickstarter-Aktion abdecken.

Sollten mehr als die veranschlagten 20.000 Euro zusammenkommen, wollen die Entwickler weitere Funktionen und Verbesserungen einbauen. Dabei kommt mit jeden weiteren 1.500 Euro ein neues „Stretch Goal“ hinzu. Unter anderem möchten die Entwickler die Handhabung von Layern verbessern und bei den Filtern nachlegen.

Wer über Kickstarter mindestens 15 Euros spendet, erhält zudem mehr oder weniger große Geschenke. Neben einer Postkarte gibt es ab 75 Euro eine Lehr-DVD oder wahlweise eine Tasse mit dem Krita-Maskottchen.

Die komplette Aktion läuft noch 26 Tage. Das Krita-Projekt hatte bereits im letzten Jahr die Entwicklung der Version 2.9 über eine Kickstarter-Aktion finanzieren können.

Ähnliche Artikel

  • Krita-Projekt erreicht erstes Finanzierungsziel
    Die Entwickler des freien Malprogramms Krita bitten derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter um Spenden. Die angestrebten 15.000 Dollar wurden jetzt acht Tage vor dem Ende der Kampagne erreicht.
  • Krita-Projekt sammelt über 30.000 Euro
    Die vor knapp einem Monat gestartete Spendenaktion des Krita-Projekts ist jetzt beendet. Dabei kamen insgesamt 33.628 Euro zusammen. Mit dem Geld möchten die Entwickler das beliebte Malprogramm schneller als Photoshop machen.
  • Krita startet Crowdfunding-Aktion
    Die Entwickler des Malprogramms Krita sammeln derzeit Geld auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Mit den Einnahmen wollen sie vor allem die Text- und Vektorwerkzeuge verbessern.
  • Ausgezeichnet
    Die Bildbearbeitung Krita entwickelt sich immer mehr zu einem digitalen Tuschkasten für Maler und Zeichner. Krita 3.0 ergänzt die Palette an Funktionen nun um ein Animationswerkzeug.
  • Nachrichten

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...