Malen unter Dampf

Krita bewirbt sich auf Steam Greenlight

Krita bewirbt sich auf Steam Greenlight

Tim Schürmann
08.02.2014 Das Open-Source-Malprogramm Krita bewirbt sich um die Aufnahme in Valves Verkaufsplattform Steam. Im Erfolgsfall wollen die Macher einige spezielle, auf Steam zugeschnittene Funktionen nachrüsten.

Um in den Katalog von Steam aufgenommen zu werden, können kleine Entwickler ihre Spiele und Anwendungen auf Steam Greenlight vorstellen. Dort müssen dann genügend Steam-Nutzer für das Projekt stimmen.

Diesen Weg geht jetzt auch die KO GmbH mit ihrem Malprogramm Krita. Auf Greenlight bewirbt sich dabei die Variante Krita Gemini, die sowohl auf „Hybrid-Ultrabooks“ zugeschnitten ist und jeweils eine Benutzeroberfläche für den Desktop und Touch-basierte Gertäte bereithält. Sofern die Greenlight-Aktion Erfolg hat und Krita über Steam erhältlich ist, wollen die Entwickler dem Malprogramm ein paar spezielle Steam-Funktionen spendieren. So soll Krita unter anderem den Big Picture-Modus unterstützten. Anwender können so auf dem Sofa mit einem Wacom-Zeichentablett auf ihrem großen Fernseher malen.

Die Macher betonen, dass Krita ein Open-Source-Projekt ist und alle eventuell durchgefährten Änderungen auch im Quellcode frei erhältlich sein werden. Dennoch wollen sie die Software über Steam verkaufen. Aus dem Bewerbungstext geht allerdings nicht hervor, ob dies nur für die Windows- oder auch für die Linux-Version gilt.

Krita in Aktion (Quelle: Krita.org)

Ähnliche Artikel

  • Krita-Projekt sammelt über 30.000 Euro
    Die vor knapp einem Monat gestartete Spendenaktion des Krita-Projekts ist jetzt beendet. Dabei kamen insgesamt 33.628 Euro zusammen. Mit dem Geld möchten die Entwickler das beliebte Malprogramm schneller als Photoshop machen.
  • Krita startet neue Crowdfunding-Aktion
    Die Macher des Malprogramms Krita haben auf Kickstarter eine neue Spendenaktion gestartet. Mit dem dort gesammelten Geld möchten die Entwickler ihre Anwendung beschleunigen, so dass sie insbesondere bei sehr großen Grafiken mindestens genau so flott reagiert, wie Photoshop.
  • Valve aktualisiert Steam-Client
    Die neue Version des Client-Programms für Valves Verkaufsplattform Steam unterstützt jetzt offiziell Ubuntu 14.04. Zudem dürfen Nutzer im Big Picture Mode das zu verwendende „Voice Input Device“ (alias Mikrofon) auswählen.
  • Krita 2.9.6 veröffentlicht
    Die Macher des Malprogramms Krita haben die Version 2.9.6 mit mehreren kleinen neuen Funktionen veröffentlicht. Größte Neuerung sind die "Selection Modifier".
  • Krita-Projekt erreicht erstes Finanzierungsziel
    Die Entwickler des freien Malprogramms Krita bitten derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter um Spenden. Die angestrebten 15.000 Dollar wurden jetzt acht Tage vor dem Ende der Kampagne erreicht.

Kommentare

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...