Kickstart gelungen

Krita-Projekt erreicht erstes Finanzierungsziel

Krita-Projekt erreicht erstes Finanzierungsziel

Tim Schürmann
01.07.2014 Die Entwickler des freien Malprogramms Krita bitten derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter um Spenden. Die angestrebten 15.000 Dollar wurden jetzt acht Tage vor dem Ende der Kampagne erreicht.

Mit dem gesammelten Geld kann der Programmierer Dmitry Kazakov ein halbes Jahr lang in Vollzeit weiterarbeiten. Die Entwickler versprechen „12 neue Features“. Darunter fallen unter anderem eine bessere Kompatibilität mit Photoshop sowie die Verbesserung der Transformationswerkzeuge. Eine genaue Aufstellung der geplanten Features liefert die entsprechende Kickstarter-Seite.

Die Kickstarter-Kampagne läuft zum derzeitigen Zeitpunkt noch acht weitere Tage. Sollten in dieser Zeit mindestens 30.000 Dollar zusammenkommen, könnte auch Sven Langkamp an Krita in Vollzeit arbeiten. Laut Krita-Projekt würde das die Anzahl der neuen Features im kommenden Krita 2.9 verdoppeln. Sofern die Marke von 75.000 Dollar erreicht wird, gibt es zudem eine stark verbesserte Krita-Version für Mac OS X.

Eine Spende über Kickstarter setzt eine Kreditkarte voraus. Wer diese nicht besitzt, kann ab sofort auf der Homepage des Krita-Projekts seinen Beitrag auch via PayPal überweisen. Je nach Höhe der Spende erhält man ein kleines Dankeschön, wie etwa eine exklusive Postkarte mit dem Krita-Maskottchen.

Ähnliche Artikel

  • Krita-Projekt sammelt über 30.000 Euro
    Die vor knapp einem Monat gestartete Spendenaktion des Krita-Projekts ist jetzt beendet. Dabei kamen insgesamt 33.628 Euro zusammen. Mit dem Geld möchten die Entwickler das beliebte Malprogramm schneller als Photoshop machen.
  • Krita startet neue Crowdfunding-Aktion
    Die Macher des Malprogramms Krita haben auf Kickstarter eine neue Spendenaktion gestartet. Mit dem dort gesammelten Geld möchten die Entwickler ihre Anwendung beschleunigen, so dass sie insbesondere bei sehr großen Grafiken mindestens genau so flott reagiert, wie Photoshop.
  • Université Paris 8 steigt auf Krita um
    Wie das Krita-Projekt auf seinen Seiten ankündigt, wird die Abteilung „Art and Technology of Image“ der französischen Universität „Paris 8“ von Photoshop auf die freie Bildbearbeitungssoftware wechseln.
  • Krita bewirbt sich auf Steam Greenlight
    Das Open-Source-Malprogramm Krita bewirbt sich um die Aufnahme in Valves Verkaufsplattform Steam. Im Erfolgsfall wollen die Macher einige spezielle, auf Steam zugeschnittene Funktionen nachrüsten.
  • Hacker stehlen Benutzerdaten bei Kickstarter
    Die beliebte Crowdfunding-Plattform Kickstarter ist einem Hackerangriff zum Opfer gefallen. Wer dort in der Vergangenheit ein (Linux-)Projekt unterstützt hatte, sollte dringend sein Passwort ändern.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...