Kontact wird mobil

Kontact Touch und KDE SC 4.6.4

Kontact Touch und KDE SC 4.6.4

Mathias Huber
10.06.2011
Das KDE-Projekt hat seine Desktop-Software in Version 4.6.4 veröffentlicht, darunter die überarbeitete Mail- und PIM-Suite Kontact, die erstmals eine Variante für Mobilgeräte mitbringt.

Nach einiger Vorarbeit stellen die Entwickler ihre Kontact Suite mit Version 4.6 auf das Framework Akonadi um. Laut Ankündigung soll der Anwender allerdings nicht viel davon mitbekommen, was im Unterbau geschieht: Beim Upgrade soll Kontact alle benötigten Daten automatisch in den Akonadi-Speicher einspielen. Spürbar sei dagegen die verbesserte IMAP-Performance.

Die Mobil-Groupware Kontact Touch auf einem Nokia N900 unter Maemo 5.

Kontact Touch nennt sich die Umsetzung des Groupware-Clients auf Mobilgeräte, die unter Meego oder Maemo laufen. Sie bietet Mail-Verschlüsselung per OpenPGP und S/MIME sowie schnellen Abgleich der PIM-Daten dank Akonadi. Weitere Details zu Kontact Touch sowie ein Video gibt es in einem Beitrag auf dot.kde.org

Daneben bringt das Update auf KDE SC 4.6.4 einige Bugfixes sowie verbesserte Übersetzungen. Weitere Informationen sowie den Quelltext und Binärpakete für Kubuntu und Opensuse gibt es auf einer Info-Seite

Ähnliche Artikel

Kommentare
Sieht sehr fielversprechend aus
Ulf B., Freitag, 10. Juni 2011 21:45:30
Ein/Ausklappen

Das sieht ja ganz fielversprechend aus. Schade das Nokia hier nicht mehr den Fokus auf MeeGo hat :-(
Aber evtl. engagiert sich dann jemand neu (z.B. gehen Gerüchte, dass LG sich ab und zu bei MeeGo umsieht), bzw. Efop wird gefeuert und jemand mit sehr fiel weitsicht, wird erkennen, dass man auf den modernen (Internet-) Welten nur mit massiver Innovation Marktanteile gewinnen kann. Also nicht Entwickler entlassen bzw. verkaufen (wird meist in eigene Firma ausgliedern genannt), sondern hier massiv investieren. Oder warum bezahlen die Verbraucher bei Apple (fast) jeden Preis - aber ein vergleichbar ausgestattetes aber wesentlich günstigeres Symbian Phone klebt wie Honig in der Ladentheke?!

Kann mir aber auch vorstellen, dass sich Kontakt Touch auch auf älterer Hardware oder Displays mit geringer Auflösung gut schlägt. Insbesondere für Einsteiger und ältere scheint mir aber die Bedienung hier wesentlich einfacher und logischer (weniger ist manchmal doch mehr).

PS: Weiß jemand wie man in KDE auf die Netbook bzw. Tablet sicht umschaltet. War hier mal in der LC - finde aber den Artikel nicht mehr (die Suche hier findet ja ehedem nichts sinnvolles - suche deshalb mittlerweile mit Google auf dieser Seite - was aber auch nicht zum Erfolg geführt hat).

PPS: Habe gerade unter openSUSE:Tumbleweed gesehen, dass auf KDE SC 4.6.4 aktualisiert wurde - werde mich mal schnell abmelden und wieder anmelden - damit KDE wieder konsistent ist! ;-)


Bewertung: 135 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...