Kongoni aus Südafrika veröffentlicht erste stabile Version

Kongoni aus Südafrika veröffentlicht erste stabile Version

Einheimische Konkurrenz

Marcel Hilzinger
15.07.2009 Die südafrikanische Linux-Distribution Kongoni war bislang nur wenigen Nutzern bekannt. Mit dem ersten stabilen Release "Nietzsche" soll sich das nun ändern.

Das vom ehemaligen OpenLab-Entwickler J. A. Venter gegründete Slackware-Derivat Kongoni hat Version 1.12.2 mit dem Codenamen Nietzsche erreicht. Kongoni nutzt neben der Slackware-Basis eine interessante Mischung aus Portage-Paketmanagement und KDE 4 als Desktop. Der Name der Distribution bedeutet in der Bantu-Sprache Shona "Gnu": Kongoni hat sich denn auch strikt freier Software verschrieben.

Die neue Version basiert auf Kernel 2.6.29.4 und enthält unter anderem OpenOffice 3.2, Firefox 3.5 und KDE 4.2.4. Sie verfügt zudem über einen guten Multimedia-Support und bringt den für die Vorgängerversion Sophocles bereits angekündigten grafischen Paketinstaller Pig mit.

Kongoni steht auf der Projektseite und einigen Spiegelservern als 32- und 64-Bit-Variante zum Download bereit. Ein detaillierter Artikel zum südafrikanischen Linux findet sich im aktuellen LinuxUser.

Slackware mal Portage mal KDE 4 = Kongoni aus Südafrika

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...