Kodi 15.0 veröffentlicht

Kodi 15.0 veröffentlicht

Isengard ist da

Tim Schürmann
22.07.2015 Die Macher der beliebten Media-Center-Software Kodi haben die Version 15.0 freigegeben. Neu ist die offizielle Veröffentlichung der Android-Version. Darüber hinaus verbessern zahlreiche kleine Änderungen die Bedienung.

Die App Kodi for Android ist zwar schon seit einigen Tagen über den Google Play Store erhältlich, der offizielle Startschuss für die Version 15.0 fällt allerdings erst jetzt. Kodi for Android setzt ein Gerät mit mindestens Android 4.2 voraus. Die Wiedergabe von 4K-Videos, das Umschalten der Refresh-Rate und HEVC-Playback sind jetzt auf Geräten mit entsprechender (Beschleuniger-)Hardware möglich. Dazu zählen Geräte mit Amlogic-Hardware sowie NVIDIA Shield Android TV. Um die drei genannten Funktionen nutzen zu können, benötigen Anwender allerdings Android 5.0 oder höher.

Unter Kodi selbst können Anwender jetzt ein Fenster mit einer Kapitelwahl aufrufen. Das funktioniert bei allen Medien, die Kapitel anbieten – wie etwa MKVS-Container. Je häufiger Anwender den Kopf zum Vorspulen drücken, desto schneller springt Kodi durch das Video beziehungsweise die Medien-Datei („Adaptive Seeking“ alias „Skip Steps“).

Des Weiteren zeigt Kodi 15 auf Wunsch eine Liste mit allen vorhandenen Audiospuren oder Untertiteln an. Die Übersetzungen kommen jetzt als Plugins und lassen sich so unabhängig von der Kodi-Version aktualisieren. Zudem haben die Entwickler den Add-On-Manager verbessert. Abschließend gab es zahlreiche Fehlerkorrekturen. Mit Kodi 15 bieten die Entwickler keine Pakete mehr für Ubuntu 12.04 im offiziellen PPA an.

Eine komplette Liste aller Änderungen und Neuerungen liefern die Release-Notes.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...