Knoppix 6.0 Live-CD mit Sprachsystem

Knoppix 6.0 Live-CD mit Sprachsystem

Ausgetüftelt

Kristian Kißling
28.01.2009 Klaus Knopper trägt seinen Ruf als genialer Tüftler sicher nicht umsonst: Die neue Live-CD Knoppix 6.0 bringt mit Adriane und einem optimierten Bootprozess schöne Neuheiten mit.

Wenn deutschsprachige Windows-Anwender ein Linux beim Namen kennen, ist es meist Knoppix, das als Live-CD bereits einige Windows-Rechner vor dem kompletten Datenverlust gerettet hat. Nun gibt es Version 6.0 des Krisenhelfers (Codename "Microknoppix") auf einer Live-CD für 32-Bit-Systeme. Klaus Knopper und seine Helfer haben die Distribution komplett neu gebaut, sie lehnt sich wieder stärker an Debian Lenny an und ist mit den Paketen des Debian-Projekts kompatibel - lediglich die Konfigurationsdateien hat das Projekt angepasst.

Die komplette Bootsequenz wurde überarbeitet: Durch Parallelisierung der Bootprozesse benötigt Knoppix beim Booten nur noch halb soviel Zeit wie der Vorgänger in Version 5.x. Zugleich haben die Entwickler den Software-Umfang für die CD reduziert, um das Remastern zu vereinfachen: Knoppix-Klone mit eigener Geschmacksnote sind nun ab 256 MByte zu haben - was auch den Codenamen Microknoppix erklärt. Dank "flash-knoppix" lassen sich auch bootbare USB-Sticks der Distribution erzeugen.

Ein eigens konfigurierter Networkmanager übernimmt auf der grafischen Oberfläche die Netzwerk-Konfiguration -- im Textmodus hilft dabei ein CLI (Command Line Interface). Für Einsteiger, aber auch für Sehbehinderte, gibt es Adriane: Sprechende Menüs führen die Anwender durch den Desktop, das Sprachsystem startet nach dem Booten per Default. Zudem ist es dank Compiz möglich, Ausschnitte des Desktops stark zu vergrößern.

Knoppix 6.0 nutzt das schlanke LXDE als Standarddesktop, als Browser kommt Debians Firefox-Klon Iceweasel zum Einsatz. Wer die Rettungsdistro im Büro einsetzen will, stößt auf das aktuelle Open Office 3.0.1. Weitere Hinweise zu Knoppix gibt es auf Knopper.net, dort steht auch mehr zum Micro-Remastering. Wer die Knoppix-CD herunterladen will, findet hier eine Liste mit zahlreichen Mirror-Servern.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...