Knoppix 5.1.1 veröffentlicht

Knoppix 5.1.1 veröffentlicht

Britta Wülfing
08.01.2007

Den letzten Tag des Jahres 2006 beging Klaus Knopper, Patron der Live-Distribution Knoppix, auf seine ganz eigene Weise: Er veröffentlichte Knoppix 5.1.0 . Nicht ganz eine Woche später, am 6. Januar, gab es dann schon das erste Update auf die Version 5.1.1 mit einigen Bugfixes. Die aktuelle Version ist dank zahlreicher Updates und Neuerung sehr umfangreich: Die DVD-Version bringt es auf 10 GB, die CD-Variante immer noch auf 2 GByte Software.


Knoppix 5.1.1 basiert auf der aktuellen Testing-Version von Debian GNU/Linux "Etch" und dem Linux Kernel 2.6.19. Mit Beryl und Emerald bietet auch Knoppix jetzt die Animationseffekte einer 3D-Grafikoberfläche. Wenn Windows-Umsteiger mit aufwändigeren Grafik-Effekten unter Linux beeindruckt werden sollen, geht das bei dem Live-System mit der Bootoption "knoppix desktop=beryl". Aktualisiert wurde auf KDE 3.5.5 und OpenOffice 2.1. Wegen besserer Stabilität und Leistung hat Knopper das Dateisystem unionfs durch aufs ersetzt. Die Abkürzung "aufs" steht für Another UnionFS, das Programm stammt von Junjiro Okajima, einem Entwickler, der auch für unionfs viele Bugfixes lieferte.

Ähnliche Artikel

  • Beeindruckende Vielfalt
    Knoppix sucht als Livesystem im Funktionsumfang seit jeher seinesgleichen. Die aktuelle Version 5.1.1 kommt nicht nur mit dem 3D-Desktop Beryl sondern auch mit einer schreibenden NTFS-Unterstützung.
  • Knoppix 6.7 veröffentlicht

    Das beliebte Live-Linux Knoppix steht von seinem Erfinder Klaus Knopper mit frischen Zutaten bestückt in Version 6.7 bereit.
  • Cebit 2010: Neue Knoppix-Version 6.3
    Zum Start der Cebit veröffentlicht der deutsche Linux-Experte Klaus Knopper Version 6.3 seines Betriebssystems Knoppix. Knopper hält täglich einen Vortrag im Open-Source-Forum in Halle 2.
  • Knoppix und Ubuntu
    Knoppix und Ubuntu Linux basieren auf Debian – wir verraten Tricks und Kniffe, welche die Arbeit mit diesen Distributionen erleichtern.
  • Live-Linux mit aktueller Software

    Mit Softwareupdates versehen hat Klaus Knopper die Version 7.0.1 seiner Live-Distribution Knoppix veröffentlicht.

Kommentare
Verständnisproblem
xxx yyy, Freitag, 12. Januar 2007 15:26:27
Ein/Ausklappen

Knoppix kann doch nicht einfach so von der DVD auf die Festplatte installiert
werden oder ?

Warum dann ein solch aufgebohrtes Knoppix ?
Als "Rettungssystem" täte es ja auch eine schlankere Version.
Als "Schnupperlinux" würde ich eher eine VM für VMPlayer nehmen.

Irgend wie habe ich den Sinn noch nicht verstanden :-(


Bewertung: 293 Punkte bei 66 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Verständnisproblem
Irmgard Günther, Samstag, 13. Januar 2007 17:39:17
Ein/Ausklappen

Klar kannst du Knoppix auf Festplatte installieren, dazu gibt es das Kommando knx-installer und los gehts.

mfg Gert


Bewertung: 292 Punkte bei 69 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Verständnisproblem
Ugglan , Sonntag, 14. Januar 2007 06:43:18
Ein/Ausklappen

Viele Bekannte, die Linux als "Zweitsystem" nutzen, machen sich mittlerweile nicht mehr die "Mühe" einer Installation, sondern legen die Knoppix-DVD ins Laufwerk und los geht's. Einfacher kann man nicht zu Linux wechseln. VMWare muß man unter Windows erst einmal installieren, es frißt Leistung und abgesehen davon hat VMWare bis vor kurzem ein Schweinegeld gekostet.

Als mir vor einem Jahr meine Festplatte abgeraucht ist, habe ich wochenlang mit Knoppix und meinen Backups auf DVD-RAM weitergearbeitet, bis ich Zeit hatte, eine neue Platte zu besorgen.

Auf Dienstreisen tut es gute Dienste nach Feierabend, da ich auf dem Firmen-Laptop kein Linux installieren kann. Hier täte es auch eine externe Platte, aber die ist teuer und muß gepflegt werden.

Knoppix war nie als Rettungssystem, Schnupperlinux oder eine andere Nische gedacht. Es ist eine Universaldistribution, nur eben auf CD/DVD, und macht überall da "Sinn", wo eine ausgewachsenen Distribution benötigt wird, aber eben nicht fest installiert werden kann/darf/will.

Viele Grüße,

Ugglan


PS: Klaus Knopper hat da eine hervorragende Arbeit hingelegt und die kürzlich erhaltene Auszeichnung allein schon wegen der exzellenten Qualität verdient, das muß an dieser Stelle einmal gesagt sein :-)


Bewertung: 301 Punkte bei 66 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...