Kiosk-System Webconverger 15

Kiosk-System Webconverger 15

Distributionsupgrade per Git

Mathias Huber
09.10.2012
Webconverger, eine Linux-Distribution für den Betrieb von Web-Kiosken, ist in Version 15 mit neuen Features erhältlich.

Die neue Release aktualisiert den Firefox-Browser auf Version 15.0.1 und repariert Probleme mit der PDF-Unterstützung und dem Drucken. Daneben eignet sich die Distribution nun auch wieder für ältere Rechner der i486-Architektur.

Besonders stolz sind die Entwickler aber auf ihren neuen Update-/Upgrade-Mechanismus. Dieser benutzt das Versionskontrollsystem Git, um das Dateisystem bei jedem Booten automatisch aus dem Internet zu aktualisieren. Das funktioniert selbstverständlich nur bei der auf Festplatte oder USB-Speicher installierten Version, nicht beim Live-Betrieb von CD. Dank Git werden so auch Rollbacks möglich, um neu eingeführte Bugs zu beheben. Das Update-Feature lässt sich auf Wunsch auch deaktivieren.

Weitere Informationen gibt es auf der Webconverger-Website, wo auch das neue ISO-Image zum Download bereitsteht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....