Linux für Arme

Kinect unter Ubuntu nutzen

Kinect unter Ubuntu nutzen

Kristian Kißling
17.11.2010 Der Open-Source-Code für Microsofts Ganzkörpersteuerung Kinect steckt nun auch in der Libtisch-Bibliothek. In einem Video, das an den Film "Minority Report" erinnert, bewegt ein Entwickler Bilder nur über seine Arme. Den Quellcode und ein Ubuntu-PPA für die Software gibts auch.

Voller Körpereinsatz: Microsofts Kinect lässt sich nun auch über die Software Libtisch unter Linux ansprechen. Nicht lange, nachdem Hector Martin einen Open-Source-Treiber für die Kinect herausgebracht hat, hat das Libtisch-Projekt diesen in die eigene Bibliothek integriert. Das Projekt soll die Benutzung einer Multitouch-Arbeitsfläche ermöglichen, unterstützt nun aber auch die Kinect als Eingabegerät. Eine Xbox ist für den Einsatz der Kinect dank Hector Martins Vorarbeit nicht mehr nötig, die Hardware wird per USB-Kabel einfach an einen Linux-Rechner geklemmt.

Der User "floemuc", bei dem es sich um den Libtisch-Entwickler Florian Echtler handelt, zeigt in einem Proof-of-concept-Video einen möglichen Einsatz für die Steuerung. Mit Hilfe von Handbewegungen im Raum vergrößert, verkleinert und dreht Echtler Bilder auf der Arbeitsfläche und bezeichnet diese Anwendung als erste Pflichtübung auf dem Weg zu interessanteren Dingen.

Video konnte nicht eingebettet werden, denn die URL passt nicht zu der Liste der erlauben Hoster.

Interessierte Ubuntu-Anwender (Maverick, Lucid, Karmic) können den Code über eine externe Paketquelle installieren (weitere Details zur Integrations des PPAs gibt es hier). Nutzer anderer Distributionen kompilieren den am selben Ort vorhandenen Quellcode.

[Diese News entstammt der Zeitschrift Ubuntu User]

Related content

Kommentare

4061 Hits
Wertung: 178 Punkte (7 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...