Kget mit deutlich mehr Fähigkeiten

Kget mit deutlich mehr Fähigkeiten

Besser herunterladen

Marcel Hilzinger
19.08.2009 Im Rahmen seines Google Summer of Code Projekts verbesserte Matthias Fuchs den KDE-Downloadmanager Kget.

Durch die Arbeiten im Rahmen des Google Summer of Code unterstützt Kget nun den Download aus mehreren Quellen. Zudem lässt sich die Quelle während des Downloadvorgangs ändern, um zum Beispiel einen schnelleren Mirror zu nutzen.

Als weiteres Feature bringt das neue Kget nun auch Support für Checksummen mit, die das Programm nach Möglichkeit automatisch überprüft. Über Metalinks lassen sich zudem mehrere Dateien zu einem Download zusammenfassen, wobei der Nutzer ähnlich wie bei Torrents auswählen kann, welche Teile des Metalinks er herunterladen möchte.

Der Code befindet sich zurzeit noch im Review-Stadium, dürfte aber in Kürze Einzug in den offiziellen KDE-Trunk halten. Interessierte finden den aktuellen Kget-Quellcode von Matthias bei Github.

Ähnliche Artikel

  • KGet, KTorrent, ScrapBook und Co.
    Von KGet und KTorrent über ScrapBook bis zu DownThemAll: Verschiedene Tools helfen Ihnen beim Herunterladen von Dateien aus dem Internet. Wir zeigen, wann Sie welches Tool am besten einsetzen.
  • Kanalbündelung
    Selbst in Zeiten von DSL tröpfeln die Daten manchmal nur langsam durch das Kabel. Aria2 sorgt durch kombinierte Verbindungen in vielen Fällen für mehr Geschwindigkeit.
  • Für eine Handvoll Plasma
    Plasma haucht dem KDE-4-Desktop Leben ein. Die optisch beeindruckenden Widgets bringen Spaß und Informationen auf die KDE-Oberfläche.
  • KDE-Tipps
    Grafische Oberflächen sind nur was für Mausschubser? Von wegen! In dieser Ausgabe stellen wir unter anderem einige Tastenkombinationen vor, mit denen Sie noch schneller ans Ziel kommen. Tipps zu den KDE-Anwendungen wie KMail kommen auch nicht zu kurz.
  • Neuer Browser für KDE
    Mit Rekonq tritt ein schlanker, schneller Browser in Konkurrenz zum langjährigen Funktionsmonster Konqueror. Die Version 1.0 hat der Browser noch nicht erreicht, bringt allerdings schon einige Highlights mit.

Kommentare
In welcher Version wird dieses Feature einfließen
Ulf B., Freitag, 21. August 2009 00:29:02
Ein/Ausklappen

Es stellt sich die Frage, ob es nur in die 4.x.y Version einfließen wird oder auch in die 3.5.z Version?

Ciao
Ulf




Bewertung: 311 Punkte bei 79 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...