Umbau auf Kernel.org

Kernelentwickler verlieren Shell-Zugriff

Kernelentwickler verlieren Shell-Zugriff

Mathias Huber
26.09.2011 Während die Besucher von Kernel.org derzeit eine Wartungsmeldung begrüßt, hat H. Peter Anvin auf der Kernelmailingliste ein paar Zeilen zur Zukunft der Kernel-Server geschrieben.

Die Admins möchten von Grund auf eine neue Infrastruktur schaffen, schreibt Anvin. Dabei werden die Kernelentwickler in Zukunft keinen Shell-Zugriff mehr auf die Server haben. Zum Zugriff auf die Git-Repositories mit dem Kernelquelltext soll künftig die Software Gitolite dienen. Damit müssen die Entwickler allerdings auf ihre bisherigen serverseitigen Skripte verzichten und sich in die beschränkten Möglichkeiten von Gitolite einarbeiten.

Neue SSH-Schlüssel zur Gitolite-Benutzung sollen die Kernelentwickler demnächst erhalten. Die ersten Git-Bäume sollen in etwa einer Woche verfügbar sein, mehr Zugriffsmöglichkeiten kündigt Anvin für Anfang Oktober an. Die Mitteilung schließt mit einer Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten - die Admins versprechen, mit Hochdruck an den Entwicklungsmaschinen zu arbeiten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...