Kernel-Updates helfen beim Aufwachen

Kernel-Updates helfen beim Aufwachen

Suspend-Bug behoben

Ulrich Bantle
04.01.2012
Mit Updates der stabilen Linux-Kernel auf 3.0.15 und 3.1.7 soll ein Fehler im Zusammenhang mit dem Suspend-Modus behoben sein.

Maintainer Greg Kroah-Hartman meldet auf der Mailingliste, dass die beiden Veröffentlichungen jeweils nur ein Problem beheben - wer von diesem nicht betroffen sei, brauche auch das Update nicht. Gemeint ist ein Problem, das bei einer Vielzahl von Nutzern seit dem Kernel 3.0.015 das Aufwachen aus dem Suspend-Modus verhindert. Statt nach kurzem Drücken des Powerbuttons aus dem Suspend-Modus auf zu wachen, blieb der Bildschirm schwarz, berichtet ein Bugreport.

Das von Kroah-Hartman veröffentlichte Changelog für die 3.1.7 ist hier nachzulesen. Das für 3.0.15 an dieser Stelle. Es gibt auf der Kernel-Mailingliste zudem diverse Diskussionen zum Thema, die Kroah-Hartman in seinen Changelogs verlinkt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...