Suspend-Bug behoben

Kernel-Updates helfen beim Aufwachen

Kernel-Updates helfen beim Aufwachen

Ulrich Bantle
04.01.2012
Mit Updates der stabilen Linux-Kernel auf 3.0.15 und 3.1.7 soll ein Fehler im Zusammenhang mit dem Suspend-Modus behoben sein.

Maintainer Greg Kroah-Hartman meldet auf der Mailingliste, dass die beiden Veröffentlichungen jeweils nur ein Problem beheben - wer von diesem nicht betroffen sei, brauche auch das Update nicht. Gemeint ist ein Problem, das bei einer Vielzahl von Nutzern seit dem Kernel 3.0.015 das Aufwachen aus dem Suspend-Modus verhindert. Statt nach kurzem Drücken des Powerbuttons aus dem Suspend-Modus auf zu wachen, blieb der Bildschirm schwarz, berichtet ein Bugreport.

Das von Kroah-Hartman veröffentlichte Changelog für die 3.1.7 ist hier nachzulesen. Das für 3.0.15 an dieser Stelle. Es gibt auf der Kernel-Mailingliste zudem diverse Diskussionen zum Thema, die Kroah-Hartman in seinen Changelogs verlinkt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...