Gentoo Live 11.2

Kernel 3.0 und Rolling-Release-Option

Kernel 3.0 und Rolling-Release-Option

Mathias Huber
08.08.2011
Die quelltextorientierte Linux-Distribution Gentoo hat ihre Live-DVD in Version 11.2 mit aktuellem Softwarebestand veröffentlicht.

Die Besonderheiten des Live-Mediums: Dank dem Union-Dateisystem AUFS können Anwender auch im Live-Betrieb neue Software mit Emerge installieren, außerdem können Sie ein persistentes Home-Verzeichnis anlegen.

Daneben bringt die DVD Kernel 3.0 mit Gentoo-Patches, Glibc 2.13-r2 und GCC 4.5.2. Bash ist in Version 4.2 an Bord, unter den Programmiersprachen finden sich Python 2.7.2 und 3.2 sowie Perl 5.12.4. Als Desktopumgebungen stehen unter anderem KDE 4.7.0, Gnome 3.0.0 und Xfce 4.8 zur Auswahl, die Anwendungen umfassen Firefox und Thunderbird 5.0, Chromium 13 und Libre Office 3.3.3. Der Screenreader Speakup unterstützt blinde und sehbehinderte Anwender. Weitere Details finden sich in der Release-Meldung der Macher, die auch Download-Adressen für HTTP und Bittorrent nennt.

Die DVD eignet sich dazu, ein Gentoo-System auf Festplatte aufzusetzen, das sich im Rolling-Release-Modus ständig aktualisiert. Zur Auswahl stehen ein Hybrid-Image für x86- und x86_64-Rechner sowie eine x86_64-Ausgabe mit Multilib-Unterstützung (64-Bit-Kernel mit 32- und 64-Bit-Programmen).

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...