Freie Bahn in Bonn

Kartenmaterial für Rollstuhfahrer aus Openstreetmap

Kartenmaterial für Rollstuhfahrer aus Openstreetmap

Markus Feilner
21.09.2009 Erstmals dienen die freien Geodaten des Openstreetmap-Projektes auch für einen Routenplaner, der speziell auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern zugeschnitten ist.

Das Projekt entstand im Rahmen einer Magisterarbeit bei Prof. Dr. Alexander Zipf von der Universität Bonn und befindet sich derzeit noch im Auf-/Ausbau. Ein erster Prototype des Routingservice steht unter www.rollstuhlrouting.de zur Verfügung. Im Rahmen der Arbeit sind dabei im Stadtgebiet Bonn relevante Attribute wie Fahrbahnbeschaffenheit, Steilheit oder Höhe von Bordsteinkanten erfasst worden.

Die Geodaten stammen aus dem Openstreetmap-Projekt, Routing-Informationen von Openrouteservice. Das erfasste Gebiet soll nun zügig weiter ausgebaut werden, Interessierte können sich im Wiki der Openstreetmap-Community über Ziele und Möglichkeiten informieren.

Steigungen, Bordsteinhöhen und Fahrbahnbelag berücksichtigt der erste Routenplaner für Rollstuhlfahrer, der im Rahmen einer Magisterarbeit der Universität Bonn entwickelt wurde.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...