KaOS 2016.03 veröffentlicht

KaOS 2016.03 veröffentlicht

KDE auf dem neuesten Stand

Tim Schürmann
15.03.2016 Die Distribution KaOS konzentriert sich komplett auf das KDE-Projekt und möchte stets die neuesten Versionen vom Plasma 5-Desktop und den KDE-Anwendungen anbieten. Jetzt haben die Entwickler die Installationsmedien auf den aktuellen Stand gebracht.

Das aktuelle KaOS 2016.03 enthält neben dem am 1. März veröffentlichten Plasma 5.5.5 auch die KDE Applications 15.12.2 und die KDE Frameworks 5.20.0.

Darüber hinaus haben die Entwickler ein paar KaOS-spezifische Änderungen vorgenommen. So können Anwender etwa im Dateimanager über die rechte Maustaste schnell die MD5-Prüfsumme einer Datei generieren lassen. Des Weiteren lassen sich über die Systemeinstellungen die Benutzerkonten verwalten. Die „light“ und „dark“ Themes haben jeweils neue Icons erhalten, das Midna Dark-Theme haben die Entwickler zudem grundlegend überarbeitet.

Unter der Haube werkeln unter anderem der Linux-Kernel 4.4.5, Pulseaudio 8.0 und X.org 1.18. Die Installation übernimmt Calamares in der Version 2.1.

Sämtliche Neuerungen listet die offizielle Ankündigung auf. Einen Artikel zu KaOS gab es zuletzt in der Zeitschrift EasyLinux 04/2015.

Ähnliche Artikel

  • Chakra 2016.02 freigegeben
    Die Entwickler der auf Arch Linux basierenden Distribution Chakra haben neue Installationsmedien veröffentlicht. Sie aktualisieren in erster Linie die mitgelieferten Anwendungen.
  • Plasma 5.4 veröffentlicht
    Die KDE-Entwickler haben die Version 5.4 ihrer Desktop-Umgebung Plasma freigegeben. Neben einigen kleinen neuen Funktionen gibt es auch eine erste experimentelle Unterstützung für den designierten X11-Nachfolger Wayland.
  • KaOS 2015.11 veröffentlicht
    Die Macher der Rolling-Release-Distribution KaOS haben ein neues Installationsmedium veröffentlicht. Mit ihm bannen Anwender unter anderem die neueste Version der Desktop-Umgebung Plasma und den Kernel 4.2.6 auf die Festplatte.
  • Plasma Media Center 1.3 veröffentlicht
    Die KDE-Entwickler haben eine neue Version ihrer Media-Center-Software freigegeben. Die Änderungen fallen diesmal jedoch überschaubar aus. Neben einer in Details verbesserten Benutzeroberfläche soll das Durchsuchen der Medien jetzt wesentlich flotter vonstattengehen.
  • Kubuntu mit Plasma 5
    Die Macher der Distribution Kubuntu haben eine Variante mit der neuen KDE-Desktop-Umgebung Plasma 5 veröffentlicht. Gedacht ist sie allerdings nur als Vorschau auf kommende Kubuntu-Versionen und eignet sich folglich nicht für den produktiven Einsatz.

Kommentare
learn new things.
depan depan, Freitag, 18. März 2016 12:13:42
Ein/Ausklappen

I don’t do it for SEO purposes necessarily, but to learn new things. http://judipokeronlines.com


Bewertung: 221 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...