KaOS 2014.11 veröffentlicht

KaOS 2014.11 veröffentlicht

Aktualisierte Installationsmedien

Tim Schürmann
07.11.2014 Die Macher der auf KDE fokussierten Distribution KaOS haben die Installationsmedien aktualisiert. Da es sich um ein Rolling Release handelt, müssen Anwender von KaOS einfach nur ihr System auf dem aktuellen Stand halten.

Seit August hat das KaOS-Projekt über 1200 Pakete aktualisiert. Damit Anwender nach einer neuen Installation nicht ein zu lang andauerndes Update über sich ergehen lassen müssen, haben die Entwickler neue Installationsmedien bereitgestellt. Da der neue, auf Qt basierende Installationsassistent Calamares nicht rechtzeitig fertig wurde, kommt weiterhin sein Vorgänger zum Einsatz. Da dieser nicht mit UEFI-Systemen umgehen kann, lässt sich KaOS 2014.11 derzeit nur im BIOS-Modus einspielen.

Die neuen Installationsmedien bringen aktuelle Software mit. So kommt der Linux-Kernel 3.16.7 zum Einsatz. Ebenfalls an Bord sind unter anderem GCC 4.8.3, Qt5 5.3.2, KDE SC 4.14.2, LibreOffice 4.3.3, Google Chrome 40 und Firefox 33.0.2.

Zum Download steht ein ISO-Image für DVDs sowie ein Image für USB-Sticks. Weitere Informationen liefern die Release Notes.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...