KOffice 1.6 fertig

KOffice 1.6 fertig

Max Jonas Werner
18.10.2006

Die Office-Suite des KDE-Projekts hat mit Version 1.6 eine neue Feature-Release fertiggestellt. Die Entwickler betonen, dass sie vor allem neue Funktionen bei den Programmen Krita (Grafik-Programm) und Kexi (MS-Access-Konkurrent) mitbringt. Die Krita-Entwickler deklarieren ihr Programm jetzt als "benutzbar für professionelle Grafikarbeiten"; mit Features wie magnetische Selektionen, Effektebenen und volle Skripting-Fähigkeiten. Krita hat auf der diesjährigen Akademy einen Preis als beste KDE-Applikation eingeheimst.

Kexi, eines der jüngeren Kinder der KOffice-Suite, hat seit Version 1.5 über 270 Verbesserungen erhalten. Der Access-Konkurrent bettet jetzt Bilder ein (sinnvoll etwa für Fotoalben), erkennt Datentypen automatisch und lässt sich ebenfalls komplett per Skript steuern.

Alle KOffice-Programme enthalten wieder mal Verbesserungen bei der Erkennung und Speicherung von Dateien im OpenDocument-Format. Mit dem Skripting-Framework Kross ist es möglich, neben Kexi und Krita auch die Tabellenkalkulation KSpread über Ruby oder Perl komplett fernzusteuern. KSpread importiert zudem jetzt auch Kexi-Datenbanken. Weitere Sprachen können Entwickler über die Kross-Plugin-Funktionalität hinzufügen. Wie Kross funktioniert, erklärt Autor Sebastian Sauer im KDE-Dot. KOffice 1.6 wird die letzte Version vor KOffice 2.0 sein, die neue Features enthält. KOffice 2.0 befindet sich schon in der Entwicklung und baut auf Qt 4 und KDE 4 auf.

KOffice enthält mittlerweile elf Programme: KWord (Textverarbeitung), KSpread (Tabellenkalkulation), KPresenter (Präsentationen), Kexi (Access-Alternative), Krita (Bildbearbeitung), KPlato (Projektplanung), KChart (Diagramme), KFormula (Formel-Editor), Kugar (Report-Tool), Kivio (Flussdiagramme) und Karbon (Vektorgrafik). Wer KOffice gleich ausprobieren will, lädt sich die Live-CD herunter. Binärpakete für Kubuntu und Suse gibt es schon auf der Download-Seite des Projekts, zusammen mit dem Quellcode.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...