Bugifxes für Dolphin

KDE
KDE

KDE repariert Bugs mit Version 4.3.5

Anika Kehrer
27.01.2010 Für das fünfte Bugfix- und Übersetzungs-Update der KDE Software Compilation 4.3 setzten sich die Entwickler unter anderem mit widerspenstigen Verzeichnisansichten auseinander.

Mehrere Benutzer hatten gemeldet, dass Dolphin neue oder geänderte Dateien in symbolisch gelinkten Verzeichnissen nicht automatisch anzeigte. Ebenfalls auf die Dateiansicht bezogen war ein Fehler der Inotify-Funktion im Kernel 2.6.31 und Nachfolger, die versäumte, neue oder gelöschte Dateien etwa in Dolphin oder auf dem Desktop anzuzeigen, solange der Anwender die Ansicht nicht von Hand auffrischt.

Außerdem verursacht der semantische Desktop Nepomuk, das sich mit Dbus nicht vertrug, in KDE 4.3.5 keine Abstürze mehr. Das Changelog enthält die anderen kleinen Fixes.

Das Projekt rät, auf die neue Version zu aktualisieren, und verrät in der Ankündigung, wo man das neue KDE herbekommt. Der erste Release-Kandidat für KDE 4.4 ging Anfang Januar an den Start. Die stabile nächste KDE-Release ist für Anfang bis Mitte Februar angesetzt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

1668 Hits
Wertung: 162 Punkte (13 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...