KDE diskutiert über Hosting auf Gitorius.org

KDE diskutiert über Hosting auf Gitorius.org

Von Subversion zu Git

Mathias Huber
09.07.2009 Das KDE-Projekt steigt von Subversion auf Git als Versionskontrollsystem um. Derzeit diskutiert das Projekt, ob es dabei die Dienste der Plattform Gitorious.org in Anspruch nehmen soll.


Dazu dient unter anderem der derzeitige Gran Canaria Desktop Summit, auf den auch zwei Mitarbeiter der Firma Shortcut AS gereist sind, die auf Gitorious.org Git als Software as a Service (SaaS) anbietet. Zu den bekanntesten Nutzern von Gitorius.org zählt die Nokia-Tochter Qt Software, die die GPL-Quelltexte ihres GUI-Toolkits dort verwaltet.

Wie der Amarok-Entwickler Jeff Mitchell in einem Blogeintrag schreibt, könnte KDE vom externen Hosting seines Quellcodes profitieren: Die Firma Shortcut würde die Erreichbarkeit der Server in einem Service Level Agreement (SLA) garantieren, und die Gitorious-Benutzerverwaltung würde KDEs eigene Systemadministratoren entlasten. Bei einer persönlichen Besprechung mit den Shortcut-Mitarbeitern auf dem Desktop Summit seien allerdings nicht alle KDE-Vertreter davon überzeugt gewesen.

Amarok möchte als eines der ersten KDE-Projekte auf Git umsteigen und bietet sich als Versuchskaninchen für die Umstiegsphase an. Mit den Gitorious-Entwicklern arbeitet das Amarok-Team derzeit an einer Umsetzung von Post-Commit-Hooks.

Weitere Details und Diskussionen finden sich auf der themenspezifischen Mailingliste KDE-SCM-interest. Nicht alle KDE-Mitglieder können sich offenbar mit dem Gedanken anfreunden, ihren Code auswärts zu hosten. Der KDE-Entwickler Albert Astals Cid zitiert aus einer IRC-Sitzung: "Der KDE-Code ist unser höchstes Gut als Community. Ihn in fremde Hände zu geben, ist wie das Kind in ein Internat zu schicken - manche Eltern tun das, ich aber mag das gar nicht."

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...