Von Subversion zu Git

KDE diskutiert über Hosting auf Gitorius.org

KDE diskutiert über Hosting auf Gitorius.org

Mathias Huber
09.07.2009 Das KDE-Projekt steigt von Subversion auf Git als Versionskontrollsystem um. Derzeit diskutiert das Projekt, ob es dabei die Dienste der Plattform Gitorious.org in Anspruch nehmen soll.


Dazu dient unter anderem der derzeitige Gran Canaria Desktop Summit, auf den auch zwei Mitarbeiter der Firma Shortcut AS gereist sind, die auf Gitorious.org Git als Software as a Service (SaaS) anbietet. Zu den bekanntesten Nutzern von Gitorius.org zählt die Nokia-Tochter Qt Software, die die GPL-Quelltexte ihres GUI-Toolkits dort verwaltet.

Wie der Amarok-Entwickler Jeff Mitchell in einem Blogeintrag schreibt, könnte KDE vom externen Hosting seines Quellcodes profitieren: Die Firma Shortcut würde die Erreichbarkeit der Server in einem Service Level Agreement (SLA) garantieren, und die Gitorious-Benutzerverwaltung würde KDEs eigene Systemadministratoren entlasten. Bei einer persönlichen Besprechung mit den Shortcut-Mitarbeitern auf dem Desktop Summit seien allerdings nicht alle KDE-Vertreter davon überzeugt gewesen.

Amarok möchte als eines der ersten KDE-Projekte auf Git umsteigen und bietet sich als Versuchskaninchen für die Umstiegsphase an. Mit den Gitorious-Entwicklern arbeitet das Amarok-Team derzeit an einer Umsetzung von Post-Commit-Hooks.

Weitere Details und Diskussionen finden sich auf der themenspezifischen Mailingliste KDE-SCM-interest. Nicht alle KDE-Mitglieder können sich offenbar mit dem Gedanken anfreunden, ihren Code auswärts zu hosten. Der KDE-Entwickler Albert Astals Cid zitiert aus einer IRC-Sitzung: "Der KDE-Code ist unser höchstes Gut als Community. Ihn in fremde Hände zu geben, ist wie das Kind in ein Internat zu schicken - manche Eltern tun das, ich aber mag das gar nicht."

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 3 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...