KDE begrüßt Studenten beim Summer of Code

KDE begrüßt Studenten beim Summer of Code

Freude über viele Helfer

Ulrich Bantle
26.04.2011
Die von Google finanzierte Förderung von Open-Source-Projekten durch studentische Helfer beim Programmieren hat dem KDE-Projekt reichlich Unterstützung eingebracht.

Das KDE-Projekt freue sich darüber, mit insgesamt 51 Studenten zusammenarbeiten zu dürfen, schreibt KDE-Entwickler Aaron Reichman, die Studenten seien in nahezu allen Bereichen von KDE tätig. Reichman hofft zudem, dass aus den vielen kurzzeitigen Helfern auch einige hängen bleiben, die länger bei KDE mitentwickeln. Es gelte nun, die Studenten mit ihren Projekten und den Mentoren aus dem KDE-Projekt vertraut zu machen. Der Summer of Code dauert dann von 23. Mai bis Ende August. Zu den für das Förderprogramm akzeptierten Arbeiten zählen unter anderem das KIO File Transfer Protocol, mobile Profile für Amarok und Marble, Support für QML-Videos in Phonon und die Integration von Telepathy in den Plasma Workspace. Die komplette Liste der KDE-Projekte im Summer of Code ist hier einsehbar.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 1 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...