KDE-Team sammelt zum Jahresende Spenden und gibt Ausblick auf 2018

KDE-Team sammelt zum Jahresende Spenden und gibt Ausblick auf 2018

KDE End-of-Year Fundraiser 2017

Tim Schürmann
19.12.2017 Auch in diesem Jahr hat das KDE-Team zu Spenden aufgerufen. Die Einnahmen fließen vor allem in das Hosting der eigenen Website, die Entwicklung weiterer KDE-Programme, in die Organisation von Events wie Season of KDE oder Konferenzen wie die Akademy.

Spenden kann jeder auf der entsprechenden Website via PayPal oder Banküberweisung. Als Ziel haben die KDE-Entwickler 20.000 Euro ausgegeben, von denen aktuell rund 15% erreicht wurden. Die Spendenaktion läuft noch bis zum Ende des Jahres. Die Spende kann dabei anonym erfolgen, andernfalls erscheint der eigene Name in der Liste aller Spender auf der entsprechenden Website. Dort führt das KDE-Team auch noch einmal alle wichtigen Ereignisse aus dem Jahr 2017 auf.

Im entsprechenden Blog-Post geben die KDE-Entwickler zudem einen Ausblick auf das kommende Jahr. So steht unter anderem Ende Januar die Desktop-Umgebung Plasma in der Version 5.12 an, die wieder ein Release mit Long-Term-Support sein wird. Ebenfalls vor der Veröffentlichung steht Konversation 2.0, das mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche aufwarten soll. Die Veranstaltung Season of KDE soll zudem weitere Studenten und Schüler für die Mitarbeit an den KDE-Projekten begeistern.

Ähnliche Artikel

  • KDE-Projekt startet Spendenkampagne
    Das KDE-Projekt hat auf seinen Seiten eine Spendenkampagne gestartet. Die darüber bis zum Ende des Jahres eingenommenen Gelder sollen in die Weiterentwicklung von KDE fließen.
  • Neuveröffentlichung von KDE 1 zum Jubiläum
    Heute vor genau 20 Jahren verschickte Matthias Ettrich eine E-Mail, in der er den Start des KDE-Projekts ankündigte. Anlässlich der Feier hat das KDE-Team die erste Version des Kool Desktop Environment noch einmal veröffentlicht.
  • KDE-Forum bekommt ein neues Aussehen
    Das KDE-Team hat die Website forum.kde.org überarbeitet und mit einem neuen Theme ausgestattet.
  • KDE-Projekt betreibt eigenen Software-Store
    Über den neu eröffneten KDE Store möchte das KDE-Projekt Themes, Erweiterungen und langfristig auch Programme anbieten. Die „Tauschplattform für freie Software“ soll auch anderen Projekten offen stehen, die zugrunde liegende Software untersteht zudem einer Open-Source-Lizenz.
  • Gnome-Jahresbericht 2009 veröffentlicht
    2009 hat das Gnome-Projekt 40.280 Bugreports bearbeitet. Als finanziellen Erfolg wertet die Gnome-Foundation die freien Spenden, die sich auf 30.000 US-Dollar mehr als vervierfacht haben. Das alles steht im nun veröffentlichten Gnome-Jahresbericht 2009.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 0 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...