Zweite Beta

KDE-Projekt veröffentlicht zweite Beta von KDE SC 4.5

KDE-Projekt veröffentlicht zweite Beta von KDE SC 4.5

Marcel Hilzinger
10.06.2010 Auf dem Weg zum Release 4.5 hat das KDE-Projekt eine zweite Testversion zum Download freigegeben. Sie bringt in erster Linie zahlreiche Detailverbesserungen.

Seit der letzten Beta-Version haben die Entwickler über 1600 Bugs behoben, allerdings sind in der gleichen Zeit auch fast 1500 neue Fehlerberichte eingegangen, sodass das KDE-Team noch einige Fehler bereinigen muss, bevor im August die finale Version 4.5 erscheinen kann.

In einem ersten Test machte die Beta2 einen durchaus nutzbaren Eindruck, wie üblich sollten sich aber nur Nutzer an die Installation machen, die sich bei eventuellen Problemen auch zu helfen wissen. Alle anderen bleiben besser bei der aktuell stabilen Version 4.4.4.

KDE 4.5 lässt sich am schlankeren Panel und dem neuen Systemabschnitt leicht erkennen.

Für OpenSuse-Nutzer fällt der Test der aktuellen KDE-Version besonders einfach aus, hier gibt es vorkompilierte Pakete für OpenSuse 11.2 und die anstehende Version 11.3. Für den Factory-Zweig gibt es zudem auch eine Vorabversion mit Qt 4.7.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Auch für Kubuntu
SilenceMessiah (unangemeldet), Donnerstag, 10. Juni 2010 09:52:34
Ein/Ausklappen

...sind Pakete in Arbeit. Via Launchpad lässt sich das entsprechende Repository finden: https://launchpad.net/~kubuntu-ppa/+archive/beta
Hierzu sei aber erwähnt, dass noch nicht alle Pakete fertig sind.

Ich freu mich jedenfalls schon auf KDE SC 4.5, weil so einige Detailverbesserungen kommen, die mir schon lange gefehlt haben.


Bewertung: 125 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Auch für Kubuntu
SilenceMessiah (unangemeldet), Samstag, 12. Juni 2010 20:51:31
Ein/Ausklappen

So, inzwischen habe ich die neue Beta installieren können und bin begeistert. Die Systemeinstellungen sind logischer aufgebaut/angeordnet, der Systemabschnitt hat einheitlich weiß-graue Symbole (schön abgeguckt von Ubuntu ^^) und auch sonst läuft es bei mir bisher prima. Bis auf ein paar kleine Bugs ^^

Um die Beta zu installieren ist ein Dist-Upgrade nötigt (mehr Infos dazu von Google & Co.). Das obige Repository bietet jedenfalls alle Pakete, die für KDE nötig sind.

Aber auch von mir der Hinweis: VORSICHT, BETA-Status.


Bewertung: 82 Punkte bei 8 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 3 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...