KDE-Entwicklungsumgebung nutzt Clang zur Code-Analyse

KDE-Entwicklungsumgebung nutzt Clang zur Code-Analyse

KDevelop 5.0.0 veröffentlicht

Tim Schürmann
24.08.2016 Nach rund zwei Jahren haben die KDE-Entwickler eine neue Version ihrer beliebten IDE KDevelop veröffentlicht. Wie der große Sprung auf die Version 5.0.0 verdeutlicht, gibt es zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen.

Programmcode in C und C++ analysiert nicht mehr eine KDevelop-eigene Engine, sondern Clang. Laut den Entwicklern bringt dies einige Vorteile. So könne KDevelop jetzt selbst hochkomplexen Code korrekt parsen und farblich markieren. Die Diagnosen seien zudem wesentlich akkurater und zuverlässiger. Des Weiteren liefert Clang bei Fehlern zahlreiche Korrekturvorschläge, die Anwender per [Alt]+[1] automatisch anwenden können. Abschließend gibt es einen C-Modus, dank dem die Analyse-Engine auch C-Code korrekt parsen kann.

Die Unterstützung für Python und PHP haben die KDevelop-Entwickler zudem leicht verbessert. Der eigene CMake-Interpreter musste von Bord gehen, stattdessen greift sich die IDE die Metadaten von CMake selbst. Erstmals unterstützt die IDE auch offiziell QML und JavaScript sowie das Build-Tool QMake. Darüber hinaus gibt es zahlreiche kleinere Änderungen. Unter anderem erscheint die Welcome-Page in einem neuen Design. Sämtliche Neuerungen erläutert ausführlich ein Blog-Post.

KDevelop 5.0.0 nutzt jetzt komplett die KDE Frameworks 5 und Qt 5. In der „nahen Zukunft“ soll dies zudem eine Portierung der IDE auf Windows ermöglichen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...