Fish ist wieder da

KDE 4.3.1 korrigiert lästige Fehler

KDE 4.3.1 korrigiert lästige Fehler

Marcel Hilzinger
01.09.2009 Das KDE-Team hat ein erstes Bugfix-Update für KDE 4.3 veröffentlicht. Es bringt unter anderem den Support für den grafischen SSH-Zugang über fish:/ zurück.

Wie geplant haben die KDE-Entwickler heute das erste Maintenance-Release zu KDE 4.3 veröffentlicht. Neben vielen kleinen Fehlerkorrekturen hat das KDE-Team in erster Linie drei Probleme gelöst

  • Stabilitätsprobleme bei KMail
  • Stabilitätsprobleme mit KWin
  • Support für den KIO-Slave fish:/

Die neue KDE-Version unterstützt zudem auch Kroatisch. Einige weitere Änderungen listet die Changelog-Datei, für einen kompletten Überblick verweist das Announcement auf das Subversion-Protokoll:

svn log svn://anonsvn.kde.org/home/kde/branches/KDE/4.3

Das aktuelle Release hat das KDE-Team Emma Hope Pyne gewidmet. Die kleine Tochter des JuK-Entwicklers Michael Pyne verstarb letzte Woche unerwartet.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.