Zwischenmahlzeit

KDE 4.2.4 beseitigt kleinere Fehler in KMail und Okular

KDE 4.2.4 beseitigt kleinere Fehler in KMail und Okular

Kristian Kißling
03.06.2009 KDE 4.2.4 gehört zu den regelmäßigen Service Releases des KDE-Projekts und bringt zwar keine spektakulären Neuerungen, aber einige Fehlerbereinigungen mit.

Ein weiterer Service Release von KDE 4 lässt sich ab heute von den Servern des KDE-Projekts herunterladen. Die Version 4.2.4 entfernt im wesentlichen einige Bugs in der KDE-Oberfläche, unter anderem im Dokumentenbetrachter Okular, im E-Mail-Programm KMail sowie in KHTML.

So treten nun keine Fehler mehr auf, wenn der Anwender mit dem PostScript-Backend von Okular einen Bereich von PDF-Seiten drucken will. Ein weiterer Fix verhindert potenzielle Abstürze beim Anbringen von Textanmerkungen.

In KMail gibt es deutlich mehr bereinigte Fehler: Unter anderem lassen sich nun E-Mails im Ordner "Gesendete E-Mails" erneut beantworten. Zudem haben sich die Entwickler eine Reihe von Merkwürdigkeiten im Umgang mit IMAP zur Brust genommen. Unter Windows zeigte das E-Mail-Programm dank IMAP zum Beispiel nur eine einzige Mail an. Nicht zuletzt bekamen auch KHTML und mit ihm der KDE-Browser Konqueror einige Reparaturen ab. So kam es bisher bei extrem schlecht formatierten CSS-Stylesheets zu Abstürzen.

Eine komplette Liste aller Änderungen beherbergt das Subversion-Log des KDE-Projekts, eine ausführliche aber nicht vollständige Fehlerliste gibt es im Changelog. Wer die neue Version dringend benötigt, übersetzt sich KDE 4.2.4 aus dem Quellcode oder holt sich die bereits existierenden Binärpakete. Da es aber keine revolutionären Neuerungen gibt, wartet man am besten, bis die aktualisierten Pakete in den Repositories der Distributionen auftauchen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 3 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...