Juxlala: Linux für Steppkes

Aufmacher News

Kristian Kißling
25.07.2007

Nun haben auch die Kleinsten keine Entschuldigung mehr: Die Linux-Distribution Juxlala bringt Kindern ab drei Jahre die Computer- und Linux-Welt näher. Sie kommt als Live-CD daher, basiert auf Knoppix und bringt unter anderem Pysycache, Tuxpaint, Tuxtype sowie die Spielesammlung Gcompris mit.

Laut Aussage des Projekts beschränkt sich die CD auf wenige Spiele. Zunächst geht es vor allem darum, die Zwerge mit den Eingabegeräten Maus und Tastatur bekannt zu machen - auch Rechts- und Linksklicks wollen schließlich gelernt sein. Für die Erwachsenen bringt Juxlala ebenfalls eine handvoll Programme mit, etwa einen Browser, eine Chat-Software und ein Sound-Programm. Die Nutzerdaten lassen sich auf Festplatte oder einem USB-Stick speichern, die Download-Seite bietet verschiedene Distributionswege an.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...