Jolla nimmt Rückzahlungsanträge entgegen

Jolla nimmt Rückzahlungsanträge entgegen

Jolla-Tablet-Investoren müssen sich beeilen

Tim Schürmann
17.03.2016 Die finnische Firma Jolla wollte ursprünglich einen Tablet-PC mit dem auf Linux basierenden Sailfish OS produzieren, musste das Projekt jedoch einstellen. Wer das Tablet auf Indiegogo vorberstellt hat, kann jetzt sein Geld zurückfordern – muss sich dazu aber sputen.

Jolla hatte für die Produktion auf der Plattform Indiegogo bei Interessenten Gelder gesammelt. Die Spender sollten dann später einen Tablet-PC erhalten. Unter anderem finanzielle Probleme verhinderten jedoch die Produktion. Wer über Indiegogo eine Vorbestellung abgegeben hat, kann jetzt sein Geld zurückfordern.

Dazu muss man bis zum 19. April ein Online-Formular ausfüllen. Wer die Frist versäumt, geht leer aus. Jolla lässt es zu diesem Zeitpunkt noch offen, ob sich die Frist eventuell verlängert. Darüber hinaus erhalten die Vorbesteller erst einmal nur 50 Prozent des Geldes zurück – den Rest will Jolla im Laufe des Jahres begleichen. Genaue Termine nennt das Unternehmen aber noch nicht. Immerhin erstattet Jolla den kompletten gezahlten Betrag, einschließlich der Versandkosten.

Wer sein Geld zurückfordern möchte, benötigt gleich drei Dinge:

  • Die E-Mail-Adresse, mit der er bei Indiegogo registriert ist
  • Die Pledge-ID, an die man nur über ein umständliches, im Rückforderungsformular erklärtes Verfahren herankommt
  • Die E-Mail-Adresse eines PayPal-Kontos, auf das Jolla das Geld zurück überweist

Jolla will die Gelder in wöchentlichen Schüben auf die PayPal-Konten transferieren. Anschließend kann es noch drei bis vier Wochen dauern, bis das Geld auf dem jeweiligen PayPal-Konto auftaucht.

Weitere Informationen liefert der entsprechende Blog-Post von Jolla.

Ähnliche Artikel

  • Jolla kann nicht mehr alle Tablet-PCs herstellen
    In einem Blog-Post erklärt Jolla-Gründer Antti Saarnio, wie es mit den vorbestellten und per Vorkasse bezahlten Jolla-Tablets weitergeht. Demnach werden 540 Tablets ausgeliefert, alle anderen Vorbesteller sollen ihr Geld zurück bekommen.
  • Jolla Tablet schon nach drei Stunden finanziert
    Auf auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo bittet Jolla um Geld für die Produktion eines Tablet-PCs mit dem auf Linux basierenden SailfishOS. Nach nur drei Stunden war der benötigte Mindestbetrag von 380.000 Dollar erreicht.
  • Jolla in finanziellen Schwierigkeiten
    In einem offenen Brief an die Community hat Firmenmitbegründer Antti Saarnio die derzeitige finanzielle Lage des finnischen Unternehmens dargelegt. Demnach musste Jolla Insolvenz anmelden und Angestellte entlassen. Die Zukunft der teilweise schon bezahlten Tablet-PCs ist derzeit ungewiss.
  • Nicht alle bekommen ein Jolla-Tablet
    Mitte Dezember konnte das kurz vor der Pleite stehende Unternehmen Jolla neue Investoren gewinnen. Die geplanten Tablet-PCs mit dem auf Linux basierenden SailfishOS erhalten dennoch nur einige ausgewählte Vorbesteller.
  • Jolla kündigt Sailfish OS 2.0 und Sailfish Secure an
    Der Smartphone- und Tablet-Hersteller Jolla hat die neue Version 2.0 seines auf Linux basierenden Betriebssystems Sailfish OS angekündigt. Zudem möchte das Unternehmen unter dem Namen Sailfish Secure eine offene und sichere Mobiltelefon-Plattform schaffen.

Kommentare
completely enjoying
depan depan, Freitag, 18. März 2016 12:10:05
Ein/Ausklappen

I’m completely enjoying as of it and that I have you ever bookmarked to ascertain out new stuff you'll post.. Can you also check http://985poker.com


Bewertung: 206 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...