Jetzt mit Firewall

Jetzt mit Firewall

Parted Magic 2012_05_14

Mathias Huber
15.05.2012
Parted Magic, ein Live-Linux für die Arbeit mit Festplattenpartitionen, ist in Version 2012_05_14 mit einigen Neuerungen erhältlich.

Dazu gehört eine Firewall für das kabelgebundene Netzwerk, die alle eingehenden Verbindungen blockiert. Sie lässt sich am Bootprompt durch den Zusatz "firewall" aktivieren. In Zukunft soll es auch eine WLAN-Firewall geben.

Daneben ersetzt der Dateimanager SpaceFM den bisherigen PCManFM-Mod, und beim Einhängen der Platten löst Udisks den Mount-Wrapper PMount ab. Die eingesetzte Kernelversion lautet nun 3.3.6, der X-Server trägt die Versionsnummer 1.12.1. Weitere Details finden sich im Changelog.

Das neue Parted Magic steht in 32 und 64 Bit als Image für CD und USB-Medien zum Download bereit, auch eine PXE-Version ist im Angebot.

Ähnliche Artikel

  • Frische Software und weniger Bugs

    Mit der neuen Version des Parted Magic OS haben die Entwickler Verbesserungen bei der Interaktion mit Busbox und Clonezilla vorgenommen.
  • Bugfixes und Updates

    Version 2012_2_19 von Parted Magic, einer Live-CD zur Arbeit mit Festplattenpartitionen, aktualisiert Software und bereinigt einige Fehler.
  • Buntes Treiben
    Die Heft-CD in dieser Ausgabe kombiniert das Live-System Grafpup, dass voll auf Multimedia-Software optimiert ist, mit einem kompakten Satz von Systemtools zum Administrieren von Festplatten.
  • Parted Magic kostenpflichtig
    Die eigentlich komplett unter der GPL stehende Distribution Parted Magic lässt sich nur noch gegen Zahlung von fünf Dollar herunterladen.
  • Live-Distro Parted Magic mit Chromium und Zsync
    Parted-Magic, ein Live-Linux mit Programmen zum Partitionieren und zur Datenrettung, ist in Version 4.9 verfügbar. Neben Bugfixes gibt es einige Neuerungen.

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...