Aufmacher News

Jack Keane: 3D-Adventure bald für Linux?

Jan Rähm
02.05.2008

Noch immer sind kommerzielle Computerspiele unter Linux eher Exoten als alltägliche Software. Der Software-Händler Ixsoft versucht das zu ändern. Er produziert Spieletitel, wenn sich abzeichnet, dass das finanzielle Risiko überschaubar ist. Und was schon mit den Grafik-Adventures "Ankh" und "Ankh 2" funktioniert hat, soll jetzt auch mit "Jack Keane" klappen.

Im Spiel "Jack Keane" übernimmt der gleichnamige Protagonist den Auftrag, einen britischen Agenten zur mysteriösen Insel Tooth Island zu bringen. Dort wird der Agent mit dem Insel-Herscher Doktor T. und seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert: Ein haarsträubende Jagd quer durch 15 verschiedene Schauplätze beginnt. Dabei lernt Jack die junge hübsche Amanda kennen - seine Traumfrau, doch bleibt unklar, auf wessen Seite sie steht.

Auf seiner Webseite nimmt Ixsoft Vorbestellungen für das Spiel des Herstellers 10tacle entgegen. Knacken sie die Marke von 200 Bestellungen, portiert RuneSoft das Spiel für Linux und liefert es aus. Erst dann wird der veranschlagte Kaufpreis von knapp 40 Euro fällig. Derzeit steht der Zähler bei 21 Vorbestellungen.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Re: Jack Keane: 3D-Adventure bald für Linux?
Christian Schuglitsch, Montag, 05. Mai 2008 00:05:22
Ein/Ausklappen

Na sicher kommt das Spiel. Entsprechende Hinweise gab es bei HappyPenguin.org schon Ende Januar. Ankh2 lief nach einem SDL-Update auch unter Dapper bis auf einen Bug im Steinbruch durch. Der Jack ist also auch gekauft.


Bewertung: 274 Punkte bei 96 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Jack Keane: 3D-Adventure bald für Linux?
Reinhard Holler, Freitag, 02. Mai 2008 11:20:05
Ein/Ausklappen

Ich freue mich sehr, dass über dieses Modell sehr gute Adventures auch für Linux herauskommen. Allerdings ärgert es mich, dass der Verkaufspreis der Linux-Versionen noch ein gutes Stück über der Windows-Version zum Verkaufsstart liegt. Dass man mit den Krabbeltisch-Angeboten, die die Windows-Versionen zum Erscheinungszeitpunkt der Linux-Version kosten, nicht aufwarten kann, ist klar, schließlich müssen die Firmen, die die Portierung durchführen, ordentliche Gebühren an den "Original-Hersteller" zahlen, nur um auch die Portierung realisieren zu dürfen. Aber dann möchte ich doch bitte auch nicht mehr zahlen müssen, als die Windows-Version damals gekostet hat.

Bei "Ankh 1" habe ich mir die Linux-Version solidarischerweise gekauft, obwohl ich die Windows-Version schon hatte. Jack Keane habe ich für Windows zu Weihnachten 2007 geschenkt bekommen, würde es aber gern auch eine Linux-Version unterstützen; diese sollte dann aber eher bei einem Preis von 29,90 als 39,90 Euro angesiedelt sein. Würden da nicht mehr Leute Interesse daran haben, so dass der erzielbare Gewinn für die Portierungsfirma damit höher ausfallen könnte?


Bewertung: 301 Punkte bei 94 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Jack Keane: 3D-Adventure bald für Linux?
BiBaBuzemann , Freitag, 02. Mai 2008 16:35:06
Ein/Ausklappen

Also da kann ich dir nur zustimmen. Was ich vermisse sind Echtzeit Strategie und Jump n run Spiele, die komplett in Deutsch portiert werden. Und wie mein vorredner schon sagte dann zahle auch ich gerne den Windowspreis bei erscheinen des Spiels.

Allerdings habe ich mit IXSoft Spiele schon so manch merkwürdige Erfahrung gemacht. Da bestellt man dann ein Kommerziellesspiel welches unter linux laufen soll und bekommt die Windowsversion zu gesandt, bei nachfrage bekommt man dann die Auskunft das ein Installer noch irgendwann nachgeliefert wird oder man sich das teil selbst aus dem Internet herunterladen könne. So erging es mir unteranderen mit Neverwinter Nights, hier kam dann noch hinzu das es keine Videosequenzen gibt aus glaube ich lizenzrechtlichen gründen. An der stelle hätte ich mir auch die 10€ billige Windowsversion kaufen können und hätte etwa 30 € gespart.

Das soll nicht das Engagement von IXSoft, beschädigen oder schlecht reden. Ich wollte damit nur sagen so kann es nicht laufen, ich habe mich über solche sachen schon einige male kräftig geärgert. Ich hoffe das IXSoft das verbessert, und ich mich in zukunft wenn ich bei IXSoft einen Spieletitel erwerbe über solche sachen nicht mehr ärgern muss.

Ich habe heute keine lust mehr rum zubasteln damit ich ein spiel zum laufen bringen kann, da fehlt mir einfach die Zeit und der Nerv dafür, aus dem Alter bin ich leider raus, dennoch spiele ich ab und an gerne ein paar Minuten.


Bewertung: 294 Punkte bei 94 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...