Mark im Gespräch

Interview mit Mark Shuttleworth zu Ubuntu LTS und Gnome 3.0

Interview mit Mark Shuttleworth zu Ubuntu LTS und Gnome 3.0

Marcel Hilzinger
14.07.2009 Andreas Proschofsky von derstandard.at hat die Gelegenheit auf dem Gran Canaria Desktop Summit genutzt und mit dem Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth ein Interview geführt.

Im Interview (das es hier auch im englischen Original gibt) spricht Mark über die kommende LTS-Version, Gnome 3.0 und die gute Zusammenarbeit mit dem Debian-Projekt. So sieht Shuttleworth zum Beispiel die Möglichkeit, mit Debian gemeinsame Feature-Freeze-Daten festzulegen. Sollte das klappen, könnte sich jedoch die nächste LTS-Version vom April 2010 auf den Oktober 2010 verschieben.

Auch die nächste Gnome-Version könnte sich laut Interview auf den Release-Zyklus von Ubuntu auswirken, da Ubuntu wohl kaum ein frisches Gnome 3.0 als Grundlage für die nächste LTS-Version wählen wird. Einzig zum neuen Theme wollte sich Mark festlegen: es komme garantiert mit der nächsten LTS-Version, versprach er gegenüber derstandard.at

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.