Interaktive Installation mit freier Software in Berlin

Interaktive Installation mit freier Software in Berlin

Grüß-August mit Linux

Mathias Huber
20.11.2012
Im Museum für Kommunikation in Berlin ist eine Installation des Studios Kaiser Matthies zu sehen, die Open-Source-Skelett-Tracking verwendet.

Auf dem Bildschirm der so genannten Begrüßungsstation grüßt ein Video-Bild den Besucher, der ebenfalls mit Gesten reagieren kann, etwa mit einer Verbeugung oder Kusshändchen, was die Maschine wiederum erkennt.

In der interaktiven Installation steckt eine Menge freier Software: Den technischen Teil haben zwei Entwickler der Open-Source-Firma Igalia mit Debian, Clutter und GStreamer umgesetzt. Die bemerkenswerteste Komponenten ist allerdings Skeltrack, eine freie Bibliothek, die in Bildern das menschliche Skelett erkennen kann. So kann sie Posen und Bewegungen aufspüren. Unterstützt wird sie im Kunstprojekt von der Computer-Vision-Bibliothek Open CV.

Das Museum für Kommunikation befindet sich in der Leipziger Straße 16 in 10117 Berlin-Mitte und ist barrierefrei.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...