Intel stellt heute vermutlich auf dem IDF die ersten Moblin-Geräte vor

Intel stellt heute vermutlich auf dem IDF die ersten Moblin-Geräte vor

Moblin in den Startlöchern

Marcel Hilzinger
21.09.2009 Von Google ist man es sich gewöhnt, dass Produkte über längere Zeit als "Beta" deklariert sind. Moblin 2.0 hat seit Juni diesen Status, die finale Version erscheint demnächst.

Moblinezone.com hat es bereits letzte Woche angekündigt, dass Intel auf dem heute startenden Intel Developers Forum (IDF) erste Netbooks mit vorinstalliertem Moblin zeigen wird. Unter den Herstellern soll sich laut Netbooknews.de auch Asus befinden, das noch im Oktober einen Eee-PC mit Moblin auf den Markt bringen möchte. Dass die Moblin-Rechner kommen, hat zudem auch Imad Sousou, Leiter des Open Source Technology Centre von Intel in einem Interview mit ZDNet.co.uk bestätigt:

"Es ist immer noch beta -- aber wir sind jetz in de Endrunde. Es gibt noch sehr wenige aber kritische Bugs zu beheben, über die uns OEMs informiert haben. Wir möchten es nicht Release nennen, bis jemand wirklich ein Produkt damit auf den Markt bringt. Die finale Version wird in den nächsten Wochen zum Download erhältlich sein, danach werden wir regelmäßig alle sechs Monate ein Update bringen [...]."

Der Mediaplayer spielt Bilder, Musik und Videos ab.

Auch auf der Mailingliste geben die Entwickler in letzter Zeit immer mehr den Tipp, zu warten, bis die finale Version 2.0 verfügbar sei, zudem haben die Entwickler dem Bildbetrachter Eom (Eye of Moblin) noch ein Update gegönnt, sodass das Fototool in Version 0.6 nun auch Multitouch-Gesten unterstützt.

Der Moblin-Browser basiert auf Firefox.

Wer allerdings der erste Hersteller mit einem Moblin-Netbook sein wird, steht weiterhin offen. Moblinzone.com spekuliert, dass Asus und MSI die ersten zwei sein werden, doch auch über Geräte von Acer und Dell wird gemunkelt.

Das Interface ist sehr einfach zu bedienen und setzt keine Linux-Kenntnisse voraus.

Morgen sind wir vermutlich schlauer.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...