Intel meldet Rekordjahr

Intel meldet Rekordjahr

Strike!

Ulrich Bantle
14.01.2011
Mit einem Umsatz von 43,6 Milliarden US-Dollar und damit 24 Prozent oder acht Milliarden Dollar mehr als im Vorjahr hat Intel sein Geschäftsjahr 2010 beendet.

Der Gewinn stieg auf fast 12 Milliarden US-Dollar was einem Zuwachs von 167 Prozent entspricht und 2010 zum besten Geschäftsjahr in der Geschichte Intels macht. Entsprechend erfreut ist Paul Otellini, Intels Präsident und Geschäftsführer, der zuversichtlich in die Zukunft blickt, 2011 werde ein noch besseres Jahr.

Zur Rekordbilanz hat das vierte Quartal beigetragen, das Intel ebenfalls als bestes in der Geschichte bezeichnet. Auf das Geschäftsjahr bezogen hat sich die "PC Client Group" mit einer Umsatzsteigerung von 21 Prozent und die "Data Center Group" mit einer Steigerung von 35 Prozent in den Vordergrund gespielt.

Intels Finanzchef Stacy J. Smith berichtet, dass die Nachfrage der Privatkunden Mitte des Jahres angezogen habe, was sich auch an den um rund 8 Prozent auf 1.6 Milliarden US-Dollar gestiegenen Umsätzen mit Atom-Prozessoren und Chipsets zeigt. Bei den Geschäftskunden sei die Nachfrage nach Serverprodukten sprunghaft angestiegen, so Smith in seinem Fazit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...