Das macht Nix!

Installationsassistent Nixstaller in Version 0.5

Installationsassistent Nixstaller in Version 0.5

Anika Kehrer
27.03.2009 Der Nixstaller versteht sich als Installationsbaukasten für Unix-ähnliche Systeme. Er verfügt jetzt über eine Abhängigkeitsprüfung und unterstützt UTF8.


Der neue Abhängigkeitsmanager stellt fehlende Installationsvoraussetzungen fest und installiert sie auf Wunsch nach. Mit der neuen UTF8-Unterstützung erweitert das Projekt seine Palette an möglichen Lokalisierungen. Auf Wunsch stellt Nixstaller nun automatisch die Sprache des Anwendersystems fest. Neu ist außerdem die Möglichkeit, einen autonomen Installationsprozess ohne Anwender-Interaktion zu erstellen.

Mit Nixstaller kann der Entwickler sowohl geführte als auch automatische Installationen erstellen. Für geführte Installationsroutinen stellt Nixstaller drei verschiedene Schnittstellen zur Verfügung: das textbasierte Ncurses, das X11-basierte FLTK und eine Schnittstelle, die auf GTK+2 basiert. Wenn ein Anwender damit eine geführte grafische Installation auslöst, bekommt er eine Reihe Screens angezeigt, die der Software-Ersteller nach Belieben mit Fortschrittsinformationen oder Eingabefeldern gestaltet.

Bei automatischen Installationen hingegen lässt der Programmierer seine Software mit Parametern auf der Kommandozeile installieren. Weitere Informationen gibt es auf der Projektwebseite, ebenso wie die Downloadversionen als Tarball oder als - natürlich mit Nixstaller erstelltem - Installationsskript. Der Installer arbeitet mit der MIT-lizenzierten Skriptsprache Lua, die es seit 1993 gibt.

Der Name Nixstaller erklärt sich dadurch, dass der Installer mit möglichst vielen Unix-ähnlichen Systemen kompatibel ist. Als weiteres technisches Ziel gibt das Projekt zum Beispiel Effizienz in der Größe an, so dass eine komprimierte Version nicht viel größer als die Originalversion ist. Der Installer bedarf außerdem weniger anderer Pakete. Laut Projektseite unterstützt der Installer Opensuse 11.1, Fedora 10, Debian Lenny sowie Ubuntu 8.10.

Ähnliche Artikel

  • Kühnes Kitz
    Ubuntu gehört zu den benutzerfreundlichsten Linux-Systemen überhaupt. Auch die Installation der südafrikanischen Distribution gestaltet sich einfacher denn je, wovon Sie sich in diesem Artikel überzeugen können.
  • Ubuntu-Derivate veröffentlichen zweite Alpha der kommenden Version 13.10
    Die meisten Derivate aktualisieren ausschließlich ihre Pakete. Das Kubuntu-Team hat etwa KDE auf den Release Candidate der kommenden Version 4.11 gehoben und setzt nun den Paketmanager Muon Discover ein.
  • KaOS 2014.11 veröffentlicht
    Die Macher der auf KDE fokussierten Distribution KaOS haben die Installationsmedien aktualisiert. Da es sich um ein Rolling Release handelt, müssen Anwender von KaOS einfach nur ihr System auf dem aktuellen Stand halten.
  • Buschtrommel
    In nur drei Jahren mauserte sich Joomla zu einem der beliebtesten Content-Management-Systeme auf dem Markt. Dafür sorgen sowohl die extrem einfache Bedienung als auch der recht ordentliche Funktionsumfang, der sich über kostenlose Erweiterungen aufstocken lässt.
  • Distributionen

Kommentare
Ein weiteres Paketmanagement hat mir gerade noch gefehlt
pvb (unangemeldet), Freitag, 27. März 2009 15:41:45
Ein/Ausklappen

Es reicht mir,
wenn man schon einen Build Service braucht,
um für alle Distributionen bauen zu können (RPM + DEB) .

... und jetzt kommt noch Einer daher.


Bewertung: 208 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...