Steam unter Debian

Inoffizielles Debian-Paket für Steam

Inoffizielles Debian-Paket für Steam

Tim Schürmann
05.03.2013
Ein begeisterter Steam-Nutzer namens GhostSquad57 hat ein eigenes Installationspaket für Debian Wheezy geschnürt und auf GitHub veröffentlicht. Damit soll sich der Steam-Client leichter einspielen und problemloser nutzen lassen.

Auf GitHub erhält man neben dem Quellcode der enthaltenen Skripte auch das fertige DEB-Paket. Im Gegensatz zu Valves originalem Ubuntu-Paket enthält diese inoffizielle Variante auch einige vom Steam-Client benötigte Bibliotheken aus Ubuntu. Diese landen bei der Installation im separaten Unterverzeichnis „/usr/lib/steam/i386-linux-gnu“. Damit der Steam-Client die dortigen Bibliotheken auch nutzt, muss man ihn über das Skript „steam-debian“ starten.

Auf Reddit bittet der Autor um Fehlermeldungen und Kommentare. Zudem weist er darauf hin, dass er seinen Installer nur als Übergangslösung sieht, bis Steam in den Debian-Repositories auftaucht. Für seine Arbeit hat GhostSquad57 neben Lob von Spielern auch Kritik einstecken müssen. Letzteres insbesondere, weil er mit seinem Installer die Lizenzbedingungen des Steam-Clients verletzt. Offiziell bietet Valve seinen Steam-Client derzeit nur für Ubuntu an.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...