Aufmacher News

IT-Fachkräfte schätzen Open Source

Ulrich Bantle
06.07.2006

Bei IT-Projekten kommt immer öfter Open-Source-Software zum Einsatz. Das zeigt eine Studie des österreichischen Portalanbieters für IT-Dienstleistungen, Joinvision. Das Unternehmen hat für die Studie die Angaben aus den Lebensläufen der registrierten Benutzer zu von ihnen eingesetzten Technologien ausgewertet. Auf einer Skala von 0 bis 100 bewerteten die Teilnehmer, ob sie die jeweilige Technologie nur am Rande oder intensiv verwendet haben. 80 Prozent der Joinvision--Mitglieder stammen aus Österreich, 20 Prozent aus Deutschland, absolute Zahlen nennt Joinvision nicht.

Favorit bei den Nennungen ist die Open-Source-Datenbank MySQL mit fast 30 Prozent Anteil, während Oracle und MS-SQL-Server etwas unter 25 Prozent liegen. Bei den Betriebssystemen ist Linux mit 27 Prozent vertreten. Unix und Derivate kommen auf 10 Prozent, Windows auf knapp 60 Prozent.

Im Bereich der Programmiersprachen verzeichnen die IT-Facts, so der Titel der Studie, zudem einen Wandel: "Dominierten in den 90er Jahren PL/I, Cobol und Assembler in der Mainframe-Entwicklung, C und C++ in der Midrange-Entwicklung mit einem Gesamtanteil von bis zu 70 Prozent, sind es gegenwärtig vor allem Java, JavaScript und PHP, die fortlaufend deutlich an Einfluss gewinnen."

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 3 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...