IPfire bekommt Security-Fix

IPfire bekommt Security-Fix

Firewall

Mathias Huber
03.02.2012
Die Entwickler der Firewall-Distribution IPfire haben mit 2.11 Core Update 56 eine Sicherheitsaktualisierung veröffentlicht.

Sie behebt die Sicherheitslücke CVE-2012-0050 in OpenSSL, indem sie die Software auf Version 0.9.8t aktualisiert. Daneben gibt es auch ein praktisches neues Feature: Installiert der Anwender das 2 GByte große Betriebssystem-Image auf einer 8 GByte großen SD-Karte, wächst das System beim ersten Booten, um den verfügbaren Platz gänzlich auszunutzen. Außerdem hat auch USB-Modeswitch ein Update erfahren und unterstützt nun weitere UMTS- und LTE-Hardware.

IPfire 2.11 Core Update 56 steht auf der Homepage des Firewall-Projekts zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

  • Firewall-Projekt startet Crowd-Funding-Portal

    Das beliebte Open-Source-Firewall-Projekt Ipfire hat eine Crowdfunding-Plattform ins Leben gerufen, auf der freiwillige Spenden für eine Wunschliste an Erweiterungen abgegeben werden können.
  • IPFire 2.19 Core Update 100 veröffentlicht
    Die zum Betrieb als Firewall ausgelegte Distribution IPFire liegt in einer neuen Version vor. Pünktlich zum 100. Update aktualisiert sie nicht nur die mitgelieferte Software, sondern steht erstmals auch in einer 64-Bit-Fassung bereit.
  • IPFire 2.17 Core Update 94
    Die auf den Betrieb als Firewall optimierte Distribution IPFire liegt in einer neuen Version vor. Sie behebt vor allem Fehler und erhöht die Sicherheit. So flog etwa die Unterstützung für DSA-Verschlüsselung von Bord.
  • IPFire 2.17 Core Update 90 veröffentlicht
    Die für den Betrieb als Firewall ausgelegte Linux-Distribution IPFire 2.17 haben die Entwickler aktualisiert und ihr dabei auch gleich noch ein paar interessante neue Features spendiert. Unter anderem bietet sie jetzt eine Filterung anhand von geografischen Daten.
  • Aktualisierte Pakete und Verbesserungen beim Web Proxy
    Die Macher der schlanken Firewall-Distribution IPFire haben der Version 2.19 eine Aktualisierung spendiert. Das Core Update 103 hebt zahlreiche Pakete auf neue Versionen und behebt einige kleine Unzulänglichkeiten.

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...