Mehr Geld

IBM will 1 Milliarde Dollar in Linux investieren

IBM will 1 Milliarde Dollar in Linux investieren

Tim Schürmann
17.09.2013 Die Gelder sollen innerhalb der nächsten vier bis fünf Jahre vor allem in die Entwicklung von Linux-Anwendungen für die hauseigenen Großrechner und Server-Systeme mit Power-Prozessor fließen.

Der Konzern hat dabei vor allem Cloud- und Big-Data-Anwendungen im Blick. Entwickler sollen ihre Anwendungen zudem vorab auf Power-Hardware testen können. Dazu will IBM entsprechende Clouds aufsetzen. Ein entsprechendes Rechenzentrum, alias Power Systems Linux Center, soll in Frankreich entstehen.

IBM hatte bereits seit dem Jahr 2000 eine Milliarde Dollar in Linux investiert.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.