IBM will 1 Milliarde Dollar in Linux investieren

IBM will 1 Milliarde Dollar in Linux investieren

Mehr Geld

Tim Schürmann
17.09.2013 Die Gelder sollen innerhalb der nächsten vier bis fünf Jahre vor allem in die Entwicklung von Linux-Anwendungen für die hauseigenen Großrechner und Server-Systeme mit Power-Prozessor fließen.

Der Konzern hat dabei vor allem Cloud- und Big-Data-Anwendungen im Blick. Entwickler sollen ihre Anwendungen zudem vorab auf Power-Hardware testen können. Dazu will IBM entsprechende Clouds aufsetzen. Ein entsprechendes Rechenzentrum, alias Power Systems Linux Center, soll in Frankreich entstehen.

IBM hatte bereits seit dem Jahr 2000 eine Milliarde Dollar in Linux investiert.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo