Dicke Dinger

Humble Indie Bundle 9
Humble Indie Bundle 9

Humble Indie Bundle 9 mit sechs Top-Spielen

Tim Schürmann
11.09.2013 Nach langer Zeit gibt es wieder ein Humble Bundle mit Linux-Spielen. Wie immer darf man für das komplette Paket bezahlen, was man möchte – und diesmal lohnt es besonders.

Zum Paket gehört das Jump-and-Run-Spiel Trine 2, dem die Erweiterung Goblin Menace sowie die Zusatzlevel Dwarven Caverns beiliegen. Des Weiteren gibt es das „Side-Scrolling-Stealth“-Spiel Mark of the Ninja und den Action-Klassiker Brütal Legend. Ebenfalls enthalten ist eine Beta-Version des kommenden Puzzle-Spiels Eets Munchies.

Wer mehr als den derzeitigen Durchschnittspreis bezahlt, erhält noch das Strategiespiel FTL: Faster Than Light und das geniale Puzzle-Jump-and-Run FEZ dazu. Darüber hinaus wollen die Humble-Bundle-Macher „weitere Spiele“ im Laufe der Kampagne freischalten. Welche das sind, verrät die Homepage allerdings noch nicht. Die „weiteren Spiele“ bleiben zudem denjenigen vorbehalten, die mehr als Durchschnittspreis bezahlt haben.

Die sieben Spiele des Humble Indie Bundles

Wie immer gibt es als Bonus zu jedem Spiel den Soundtrack und im Fall von Trine 2 auch ein E-Book mit Konzeptzeichnungen.

Für das Spielepaket darf man zahlen was man möchte. Die Einnahmen gehen dabei zu Teilen an die Spielehersteller, den Humble-Bundle-Veranstalter, die Electronic Frontier Foundation, die Hilfsorganisation Watsi sowie Child's Play. Letztere verteilen Videospiele an Kinderkrankenhäuser. Wer welchen Anteil am eingezahlten Geld bekommt, dürfen die Käufer über Schieberegler selbst festlegen.

Ähnliche Artikel

  • Humble Indie Bundle X gestartet
    Kaum ist die letzte Humble-Bundle-Aktion ausgelaufen, startet schon wieder eine neue. Auch diesmal darf man für bis zu sechs Spiele bezahlen, was man möchte. Ganz nebenbei unterstützt man auch noch einen guten Zweck.
  • Humble Bundle with Android 7
    Es gibt wieder ein neues Humble Bundle mit insgesamt sechs Linux-Spielen. Zahlen darf man für das Paket, was man möchte. Zwei der Spiele erhält allerdings nur, wer mehr als den aktuellen Durchschnittpreis berappt.
  • Humble Indie Bundle 11 gestartet
    In der elften Auflage der beliebten Verkaufsaktion darf man für sechs Linux-Spiele bezahlen, was man möchte. Ein Teil der Einnahmen geht wie immer an einen guten Zweck. Allerdings gibt es diesmal zwei kleinere Wermutstropfen.
  • Humble Bundle: PC and Android 9
    Im aktuellen Humble Bundle darf man für vier Spiele zahlen, was man möchte. Wer den aktuellen Durchschnittspreis überbietet, erhält noch zwei weitere obendrauf. Ganz nebenbei unterstützt man auch noch gemeinnützige Organisationen.
  • Humble Indie Bundle V
    Vierzehn Tage lang darf man wieder für fünf Spiele bezahlen, was man möchte. Das aktuelle Bundle enthält unter anderem das hochkarätige Limbo sowie das geniale Jump-and-Run-Spiel Psychonauts.

Kommentare
Witzig
Pit (unangemeldet), Donnerstag, 12. September 2013 14:07:32
Ein/Ausklappen

Da beschweren sich viele dass Humble die Bundles so massenhaft raushaut, und jetzt kommt ein 'Nach langer Zeit...' obwohl Bundle 8 gerade erst vor 3 1/2 Monaten tauskam (28.5.)

Geholt hab ich's mir natürlich schon :D



Bewertung: 100 Punkte bei 6 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Witzig
Tim Schürmann, Donnerstag, 12. September 2013 16:34:05
Ein/Ausklappen

Das "lange Zeit" sollte sich auf die zwischenzeitlich erschienenen Bundles beziehen: Bedient wurde da vor allem Windows-Nutzer (man denke an das EA-Bundle). Auch die "Weekly-Bundles" hatten nur vereinzelt Linux-Spiele dabei.

Von dieser Seite aus betrachtet mussten Linux-Spieler recht lange auf ein brauchbares Bundle warten.


Bewertung: 97 Punkte bei 6 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

999 Hits
Wertung: 86 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...